„Schoko-Mandel-Brownies“

Es ist Sonntag und draußen stürmt und regnet es schon das ganze Wochenende. Einfach ungemütlich. Das perfekte Wetter für einen gemütlichen Sonntag auf der Couch. Eine Decke, ein gutes Buch, vielleicht noch eine Tasse Tee, was will man mehr. Mir fehlt da zu meinem Glück nur eins: Schokolade 🙂

Gesagt, getan. Entstanden sind super saftige Schoko-Mandel-Brownies mit glasierten Haselnüssen.

Was ihr dazu braucht:

  • 180g Butter
  • 215g + 70g Zartbitterschokolade
  • 140g Zucker
  • 140g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 5 Eier
  • ca. 70g ganze Haselnüsse
  • 1-2 TL Honig

Und so gehts:

Die 215g Zartbitterschokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Wenn eine schöne schokoladige Masse entstanden ist, füllt ihr diese in eine Rührschüssel und rührt mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer (Rührbesen) den Zucker unter, bis sich dieser gelöst hat. Dann gebt ihr nach und nach die gemahlenen Mandeln und das Backpulver hinzu. Sobald eine gebundene Masse entstanden ist, gebt ihr die Eier nacheinander dazu und rührt auch diese unter. (Nicht alle auf einmal, so dass sich die Eier schön mit dem Schoko-Teig verbinden können).

Nachdem der Teig soweit fertig ist heizt ihr den Backofen auf 175 Grad bei Ober-/Unterhitze vor. Währenddessen fettet ihr eine kleine, flache, rechteckige (Brownie)-Backform (meine hatte eine Größe von ca. 24×21 cm), gebt den Teig in die Form und streicht ihn glatt.

Das Ganze muss nun im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Am Ende der Backzeit empfiehlt sich eine Stäbchenprobe. Die Schoko-Mandel-Brownies sollten weich und nicht trocken sein, wobei kein Teig am Stäbchen haften bleiben sollte. Nach dem Backen müssen die Brownies ein wenig abkühlen.

In dieser Zeit könnt ihr zum einen die übrigen 70g Zartbitterschokolade ebenfalls im Wasserbad schmelzen und zum anderen die ganzen Haselnusskerne grob hacken und in einer Pfanne auf dem Herd ohne Zugabe von Fett rösten. Anschließend die Pfanne vom Herd nehmen und den Honig hinzugeben. Dabei die Nüsse so wenden, dass alle mit dem Honig glasiert werden.

Und dann ist es auch schon fast geschafft. Ihr müsst nur noch die Schoko-Mandel-Brownies aus der Form lösen und in Würfel schneiden (in meinem Fall waren es 12 Stück). Jeder Würfel erhält sodann ein Topping aus den glasierten Haselnusskernen und wird zum Schluss mit der geschmolzenen Zartbitterschokolade gestreift.

Nun lasst ihr die Brownies weiter auskühlen, so dass die Schokolade trocknen kann oder ihr seid so ungeduldig wie ich und genießt den Brownie lauwarm 🙂 So lässt sich ein grauer Sonntag gleich viel besser ertragen!

Schoko-Mandel-Brownies

Schoko-Mandel-Brownies

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

P.S. Als Krönung gibt es zu meinen Brownies mein selbstgemachtes „Eis mit Ahornsirup und Schoko-Knusper-Müsli“. Super einfach und einfach lecker. 🙂 Das Rezept folgt im Laufe der Woche.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s