„Fruchtiger Johannisbeer-Streusel-Kuchen“

Als ich klein war, gab es bei uns im Garten jede Menge frischer heimischer Früchte. Dazu gehörten auch diverse Sträucher mit roten und schwarzen Johannisbeeren. Und damals wie heute finde ich, dass sie einfach herrlich lecker ausschauen. Saftig, prall und leuchtend rot. Einfach klasse.

Etwas hat sich allerdings schon verändert. Nämlich mein Geschmack. 🙂 Fand ich die Beeren damals zwar schön, gehörten sie nicht unbedingt zu meinen Sommer-Favoriten, weil sie mir einfach zu sauer waren. Heute finde ich, ganz im Gegenteil, genau das einfach klasse. Saftig, säuerlich und erfrischend. Und wenn man sie dann noch zu etwas Kompott kocht, in einen knusprigen Tatre-Teig bettet und mit knusprigen Haferflocken-Streuseln bedeckt, geht kauf besser. Genau das habe ich nämlich getan und entstanden ist dieser herrlich saftige, süß-saure fruchtige Johannisbeer-Streusel-Kuchen.

Fruchtiger Johannisbeer-Streusel-Kuchen

Zunächst müsst ihr dabei den Mürbeteig-Boden zubereiten.

Was ihr dazu braucht:

  • 250 g Weizenmehl
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g kalte Butter
  • 2 Eier
  • 2-3 EL Paniermehl

Fruchtiger Johannisbeer-Streusel-Kuchen

Und so gehts:

Gebt das Mehl, den Zucker und das Salz zusammen mit der kalten Butter (in Stückchen) in eine Rührschüssel und vermengt alles mit der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer (Knethaken) zu einer krümeligen Masse. Fügt dann die Eier nacheinander hinzu und verknetet alles zu einem schönen glatten Teig. Manchmal hilft es hier die Hände zu Hilfe zu nehmen 🙂 Den glatten Teig formt ihr anschließend zu einer Kugel, wickelt ihn in Frischhaltefolie und legt die Teig-Kugel für  ca. 1 Stunde zum kühlen in den Kühlschrank.

Während der Teig im Kühlschrank ruht könnt ihr als nächstes die Johannisbeer-Füllung zubereiten.

Fruchtiger Johannisbeer-Streusel-Kuchen

Was ihr dazu braucht:

  • 500g rote Johannisbeeren
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 25g braunen Zucker
  • 230ml Wasser

Und so gehts:

Zunächst solltet ihr die Johannisbeeren sorgfältig waschen und dann die feinen Beeren vorsichtig von den Rispen abzupfen.

Gebt die Beeren dann mit dem Zucker und dem Wasser in einen Topf und erhitzt das ganze unter gelegentlichen Rühren bis es leicht kocht. Rührt das Vanille-Puddingpulver mit 3 EL kaltem Wasser an, so dass keine Klümpchen entstehen und gebt die Masse zu den köchelnden Johannisbeeren. Lasst das ganze kurz ein paar Minuten köcheln, bis es eindickt und lasst die Masse anschließend kurz abkühlen.

Fruchtiger Johannisbeer-Streusel-Kuchen

Nun fehlen eigentlich nur noch die Streusel.

Was ihr dazu braucht:

  • 75g Weizenmehl
  • 25g Haferflocken
  • 50g weiche Butter
  • 50g Zucker

Gebt die Zutaten in eine Rührschüssel und vermengt alles mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer (Knethaken) zu einer krümeligen Streuselmasse.

Fruchtiger Johannisbeer-Streusel-Kuchen

Wenn ihr mit den Vorbereitungen fertig seid und die Kühlzeit des Teiges zu Ende ist könnt ihr den Backofen auf 180 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen und eine Springform (Ø24cm) gründlich einfetten. (Ich habe wie immer den Boden der Springform mit Backpapier bespannt und nur die Ränder der Form gründlich eingefettet)

Holt nun den vorbereiteten Teig aus dem Kühlschrank und rollt ihn in passender Größe rund zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie aus. Die obere Lage der Frischhaltefolie könnt ihr dann abziehen und den Teig vorsichtig mit Hilfe der zweiten Lage Frischhaltefolie in die Form legen. Drückt den Teig gleichmäßig in die Form und zieht ihn am Rand hoch.

Fruchtiger Johannisbeer-Streusel-Kuchen

Verteilt dann das Paniermehl gleichmäßig dünn auf dem Boden und gebt die Johannisbeer-Puddingfüllung hinein.

Streut die knusprigen Butterstreusel drüber und backt alles im Vorgeheizten Backofen für ca. 45 Minuten.

Der Kuchen ist gar, wenn die Streusel goldig sind und der Rand knusprig.  Nehmt dann die Form aus dem Ofen und lasst sie geschlossen auf einem Kuchengitter etwas abkühlen, bevor ihr vorsichtig den Rand der Form löst und den Kuchen vollständig auskühlen lasst. Wer mag, streut vor dem Servieren noch etwas Puderzucker drüber. Fertig.

Fruchtiger Johannisbeer-Streusel-Kuchen

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!!

Fruchtiger Johannisbeer-Streusel-Kuchen

P.S. Wenn es bei euch mal schnell gehen muss und ihr aber dennoch nicht auf Kuchen verzichten wollt, dann könnt ihr für diesen Kuchen z.B. auch sehr gut fertigen Mürbeteig, bzw. den Quiche- und Tarte Teig von „Tante Fanny“ aus dem Kühlregal verwenden. Der schmeckt einfach klasse und eurer Kuchen ist ohne großen Aufwand im Handumdrehen fertig. 🙂

MerkenMerken

MerkenMerken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s