„Double Mousse au chocolat Törtchen“

Heute, wo der Sommer eine kleine Pause macht und es draußen eher grau und nass ist, dachte ich mir, ist es auch mal Zeit für eine kleine Sommer-Beeren-Pause. Statt dessen dachte ich, hilft doch nichts mehr bei diesem Wetter als eine große Portion Schokolade, oder? 🙂

Deshalb zeige ich euch heute etwas, dass ich eigentlich schon vor einigen Wochen und bei deutlich höheren Temperaturen gebacken habe…… und ihr könnt euch sogar aussuchen, ob ihr es als Törtchen auf die Kaffeetafel stellt, oder (wie in meinem Fall) zum Dessert reicht 🙂 Na, neugierig?

Als  mein Neffe vor ein paar Wochen Geburtstag hatte,  hat er sich einen Kuchen zum Nachtisch gewünscht. Er sollte schokoladig sein und noch dazu am besten aus „heller und weißer“ Schokolade bestellen. nach ein wenig überlegen war recht schnell klar, dass ich ihm einfach eine helle und eine weiße Mousse au chocolat als Törtchen zaubere. Das ganze auf einem lockeren Schokoladen Biskuit, klingt doch perfekt oder? Und was soll ich sagen, mein Neffe, aber auch die anderen Gäste waren vom Double Mousse au chocolat Törtchen begeistert. Ganz locker und sehr sehr cremig.

Double Mousse au chocolat Törtchen

(Wenn ihr es gern etwas fester mögt, dann solltet ihr etwas mehr Gelatine nutzen. Ich fand es aber zum Dessert genau richtig.)

Beginnen wir zunächst mit dem Biskuit-Boden.

Was ihr dazu braucht:

  • 2 Eier
  • 50g Zucker
  • 50g Weizenmehl
  • 10g Backkakao

Und so gehts:

Zunächst müsst ihr die Eier für ca. 10 Minuten in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer (Rührbesen) sehr schaumig rühren und dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Das Volumen der Eiermasse vergrößert sich deutlich und das ist auch wichtig, damit der Biskuit luftig und leicht ist. Schlagt so lange, bis die Masse luftig und nahezu weiß ist. Anschließend muss das Weizenmehl und der Kakao zusammengefügt und am besten gesiebt werden, bevor ihr es anschließend kurz unter die Eiermasse hebt. Hierzu verwendet auf keinen Fall die Küchenmaschine, weil dann die ganze Luft aus der Eiermasse gehen würde und der Boden ganz fest und kompakt wird. Am besten hebt ihr das Mehl und den Kakao von Hand mit einem Schneebesen oder Teigschaber vorsichtig unter.

Double Mousse au chocolat Törtchen

Nun heizt ihr den Ofen auf 180 Grad bei Umluft (oder 200 Grad bei Ober-/Unterhitze) vor und fettet die Springform. Ich fette grundsätzlich nur die Seitenränder und bespanne den Boden der Form mit Backpapier. Ich habe für mein kleines Törtchen eine 20er Form genutzt.

Füllt den Teig in die gefettete Form und backt ihn für ca. 12-15 Minuten im Ofen. Am Ende der Backzeit empfiehlt sich eine Stäbchenprobe. Der Boden ist gut, sobald kein Teig am Stäbchen haften bleibt. Nach dem Backen solltet ihr den Kuchen kurz in der Form abkühlen lassen und nach ca. 10 Minuten vorsichtig zum Auskühlen auf ein Küchenhandtuch stürzen und komplett auskühlen lassen.

Double Mousse au chocolat Törtchen

Während dessen könnt ihr die helle Vollmilch-Mousse vorbereiten.

Was ihr dazu braucht:

  • 100g Volllmilch-Schokolade
  • 2 EL Backkakao
  • 15g Zucker + 20g Zucker
  • 50ml Sahne + 100ml Sahne
  • 1 Blatt Gelatine
  • 1 Eiweiß

Und so gehts:

Zunächst müsst ihr die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Währenddessen die Schokolade mit dem Kakao, 15g Zucker und 50ml Sahne auf dem Herd erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist und eine schöne Schoko-Creme entstanden ist.

Drückt dann die Gelatine aus und gebt sie zur Schokoladen-Creme. Verrührt alles gründlich, so dass die Gelatine keine Klümpchen bildet. Lasst die Masse dann kurz abkühlen.

Parallel schlagt ihr die 100ml Sahne steif und anschließend schlagt ihr das Eiweiß noch mit den restlichen 20g Zucker steif.

Hebt nun vorsichtig das Eiweiß unter die helle Schoko-Creme und anschließend die steif geschlagene Sahne. Vermengt alles vorsichtig, aber achtet darauf, dass die Masse luftig bleibt.

Double Mousse au chocolat Törtchen

Stellt nun einen Tortenring um den zuvor gebackenen und ausgekühlten Biskuitboden und gebt dann die helle Schokoladen-Mousse vorsichtig darauf. Gebt das Törtchen für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank, damit die Schicht fest werden kann.

Zum Ende der Kühlzeit könnt ihr dann die weiße Mousse au chocolat vorbereiten.

Was ihr dazu braucht:

  • 100g weiße Schokolade
  • 10g Zucker + 20g Zucker
  • 50ml Sahne + 100ml Sahne
  • 1 Blatt Gelatine
  • 1 Eiweiß

Und so gehts:

Zunächst müsst ihr die wiederum die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Währenddessen die weiße Schokolade mit 10g Zucker und 50ml Sahne auf dem Herd erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist und eine glatte Schoko-Creme entstanden ist.

Double Mousse au chocolat Törtchen

Drückt dann die Gelatine aus und gebt sie zur Schokoladen-Creme. Verrührt alles gründlich, so dass die Gelatine keine Klümpchen bildet. Lasst auch diese Masse kurz abkühlen und schlagt inzwischen die 100ml Sahne und anschließend das Eiweiß mit den restlichen 20g Zucker steif.

Hebt nun vorsichtig das Eiweiß unter die weiße Schoko-Creme und anschließend die steif geschlagene Sahne. Vermengt alles vorsichtig, aber achtet darauf, dass die Masse luftig bleibt.

Double Mousse au chocolat Törtchen

Gebt die weiße Mousse au chocolat nun auf die helle Schokoladen Schicht und lasst das Törtchen für mindestens 2 weitere Stunden im Kühlschrank abkühlen und die Creme fest werden.

Double Mousse au chocolat Törtchen

Vor dem Servieren löst ihr den Tortenring vorsichtig mit einem Messer, dekoriert dass Törtchen nach Belieben und dann heißt es nur noch genießen. 🙂 Fertig.

Double Mousse au chocolat Törtchen

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s