„Haferflocken-Cranberry-Cookies mit Mandeln und Zimt“

Ich würde sagen, der Countdown läuft, in 2 Tagen ist Heiligabend 🙂

Allmählich bin ich etwas entspannter, weil ich fast alle Präsente besorgt habe und nur noch Kleinigkeiten fehlen. Heute wird dann das Bäumchen geschmückt, Geschenke verpackt und ein paar ‚wir schenken uns nichts‘ Mitbringsel ‚aus der Küche‘ vorbereitet. Was ich mir da ausgedacht habe, zeige ich euch in den kommenden Tagen.

Heute habe ich für diejenigen unter euch, die gern noch eine frische Ladung Kekse backen mögen, ein zweites schnelles Plätzchen-Rezept. Es gibt leckere Haferflocken-Cranberry-Cookies mit Mandeln und Zimt. Das Rezept hatte ich in meinem wunderschönen Nikolaus-Präsent, dem Buch „New York Christmas“ entdeckt und wie immer ein wenig nach meinem Geschmack geändert. Ich kann euch die Plätzchen und das Buch absolut empfehlen!!!

Haferflocken-Cranberry-Cookies mit Mandeln und Zimt

Haferflocken-Cranberry-Cookies mit Mandeln und Zimt

(Und wenn ihr vor Weihnachten keine Zeit und Lust mehr habt, dann schmecken die nach Weihnachten ganz genauso gut 🙂 )

Haferflocken-Cranberry-Cookies mit Mandeln und Zimt

Haferflocken-Cranberry-Cookies mit Mandeln und Zimt

Was ihr dazu braucht:

  • 100g weiche Butter
  • 90g braunen Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1,5 TL Zimt
  • 1 Ei
  • 2 EL Honig
  • 50g Weizenmehl
  • 50g Dinkel-Vollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 90g kernige Haferflocken
  • 50g gehackte Mandeln
  • 100g getrocknete Cranberrys
Haferflocken-Cranberry-Cookies mit Mandeln und Zimt

Haferflocken-Cranberry-Cookies mit Mandeln und Zimt

Und so gehts:

Zunächst müsst ihr die weiche Butter mit dem braunen Zucker und dem Vanillin-Zucker in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer (Rührbesen) cremig rühren. Gebt dann Zimt und Salz hinzu und rührt beides gut unter.

Dann fügt ihr das Ei und den Honig hinzu und rührt bis sich eine homogene Masse bildet.

Nun folgen die trockenen Zutaten (Weizenmehl, Dinkel-Vollkornmehl, Backpulver und Haferflocken). Rührt diese unter die Butter-Zucker-Ei-Mischung. Zum Schluss fügt ihr die Mandeln und die Canberrys hinzu und hebt beides gründlich unter.

Der vorbereitete Teig ist ziemlich klebrig und darf daher nun für 45 Min. im Kühlschrank ruhen.

Haferflocken-Cranberry-Cookies mit Mandeln und Zimt

Haferflocken-Cranberry-Cookies mit Mandeln und Zimt

Am Ende der Kühlzeit könnt ihr den Backofen auf 180 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Formt dann aus dem leicht klebrigen Teig kleine Kugeln (jeweils in der Menge von einem gehäuften Teelöffel) und setzt sie mit etwas Abstand auf das vorbereitete Backblech. Bei mir hat der Teig ca. 25 Cookies ergeben.

Die Haferflocken-Cranberry-Cookies backen nun im vorgeheizten Ofen für ca. 15 -16 Minuten. Sie sind gut, sobald sie schön goldig und braun sind. Lasst die Cookies dann einfach nur noch auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen. Fertig.

Haferflocken-Cranberry-Cookies mit Mandeln und Zimt

Haferflocken-Cranberry-Cookies mit Mandeln und Zimt

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!!!!

Haferflocken-Cranberry-Cookies mit Mandeln und Zimt

Haferflocken-Cranberry-Cookies mit Mandeln und Zimt

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s