„fruchtig-süßer Baumkuchen“

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt……

Aber nicht nur eins. Nein, heute zünden wir schon die zweite Kerze des Adventskranzes an. Und da darf auf der heimischen Kaffeetafel, beim gemütlichen Zusammensein mit den liebsten eines ganz sicher nicht fehlen: KUCHEN 🙂

img_4169

Ich backe ja wirklich oft, viel, gerne und vor allem schon ziemlich lange. Aber eine Variante steht seit Jahren auf meiner „to-do“-Liste und wartet darauf ausprobiert zu werden. Ein fruchtig-süßer Baumkuchen.

img_4147

fuchtig-süßer Baumkuchen

Und jetzt habe ich es endlich getan und darf euch sagen, es ist kinderleicht gemacht, braucht gar nicht viel Zeit, nur ein bisschen Aufmerksamkeit und schon steht ein köstliches Kuchenglück auf dem Tisch. Probiert es aus, es lohnt sich wirklich.

img_4158

fruchtig-süßer Baumkuchen

Was ihr dazu braucht:

  • 6 Eier
  • 120g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 150g Marzipan-Rohmasse
  • 200g weiche Butter
  • 100g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 100g Mehl
  • 150g Aprikosenkonfitüre
  • 150g Zartbitter-Kuvertüre
  • 1 EL Kokosfett

Und so gehts:

Als erstes müsst ihr die 6 Eier trennen. Gebt das Eiweiß dann in eine Rührschüssel und schlagt es mit dem Salz in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer (Schneebesen) steif. Während des Aufschlagens lasst ihr nach und nach die 120g Zucker einrieseln. Stellt dann den steifen Eischnee zunächst ganz kurz zur Seite.

img_4133

Nun gebt ihr die Butter in eine Rührschüssel, fügt die Marzipan-Rohmasse (in kleine Stückchen geschnitten), Puderzucker und Vanillin-Zucker hinzu und verrührt alles gründlich zu einer cremigen Masse.

Gebt nach und nach die Eigelbe hinzu und rührt jedes einzeln gut unter, bis es sich mit der Masse verbunden hat.

img_4136

Hebt dann das Mehl und zuletzt den steifen Eischnee gründlich aber kurz unter, so dass die Masse luftig bleibt.

Dann heizt ihr den Backofen auf 250 Grad (Oberhitze) vor und fettet eine quadratische Springform (24×24 cm) gründlich ein. Ich bespanne dabei den Boden der Form immer mit Backpapier und fette nur die Ränder der Form gründlich mit Butter.

img_4137

Gebt dann 2-3 gehäufte Esslöffel Teig in die Form und streicht sie gründlich glatt, so dass der Boden der Form vollständig, sehr dünn, bedeckt ist.

Diese erste Schicht backt nun im vorgeheizten Ofen für ca. 3 Min. Es ist wichtig, dass ihr dabei bleibt und den Teig beobachtet. Er darf auf keinen Fall zu dunkel werden. Ggf. müsst ihr je nach Ofen die Backzeit verkürzen oder verlängern.

img_4140

fruchtig-süßer Baumkuchen

Holt dann die Form aus dem Ofen. Gebt auf diese erste Schicht erneut 2 Esslöffel Teig und verstreicht sie gleichmäßig dünn. Anschließend backt der Kuchen so für weitere 3 Minuten.

So macht ihr immer weiter, bis der komplette Teig verbacken und aufgebraucht ist. Es sollten zwischen 9 und 12 Schichten entstehen.

img_4154

fruchtig-süßer Baumkuchen

Wenn der Kuchen fertig ist, lasst ihr ihn kurz in der Form auskühlen, bevor ihr vorsichtig den Rand der Springform löst und den Kuchen weiter auskühlen lasst.

Erhitzt während der Kuchen abkühlt die Aprikosenkonfitüre leicht und rührt sie schön glatt. Mit dieser streicht ihr dann den Baumkuchen rundherum und oben drauf gleichmäßig ein.

Lasst den Kuchen mit der Marmelade nun vollständig abkühlen.

Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, erhitzt ihr nur noch die Kuvertüre im Wasserbad und gebt dabei 1 EL Kokosfett hinzu. Verrührt die Masse gründlich und lasst sie anschließend gleichmäßig über den ausgekühlten Kuchen laufen. Streicht sie schön glatt und vor allem streicht auch die Ränder gründlich mit Schokolade ein.

Nun muss die Schokolade nur noch abkühlen und trocknen und schon ist der fruchtig-süße Baumkuchen: Fertig.

img_4165

fruchtig-süßer Baumkuchen

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!!!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s