„Schokoladige Tarte mit Birnen und Haselnüssen“

Ich kann es kaum glauben, aber der September ist schon wieder vorbei und die letzten 3 Monate des Jahres sind angebrochen. Ich persönlich finde, auch der Herbst hat ganz schöne Seiten. Wenn die Sonne scheint  ist alles schön goldig und leuchtet in vielen Farben und gleichzeitig wird die Luft frischer und ganz klar. Und an den eher grauen Tagen kann man sich einfach so, ohne schlechtes Gewissen, auf die Couch lümmeln und bei einem heißen Kaffee (oder abends bei einem guten Glas Rotwein) das gemütliche Nichtstun genießen. Und mal ganz ehrlich, wenn a solchen Tagen dann noch langsam, herrlicher Kuchenduft aus der Küche kommt und sich in der ganzen Wohnung verteilt, dann ist das einfach besonders großartig, oder? 🙂

Also ich freue mich auf die kommenden Wochen und bin gespannt, was der Herbst so zu bieten hat!!

Schokoladige Tarte mit Birnen und Haselnüssen

Schokoladige Tarte mit Birnen und Haselnüssen

Und genau so halte ich es diese Woche auch backtechnisch. In den Ofen wandert eine knusprige Tarte, mit den schönsten Seiten des Herbstes. Schokoladig für den Gemütlichkeitsfaktor, herbstlich nussig und trotzdem fruchtig, dank saftiger frischer heimischer Birnen 🙂 Es gibt also eine schokoladige Tarte mit Birnen und Haselnüssen.

Schokoladige Tarte mit Birnen und Haselnüssen

Schokoladige Tarte mit Birnen und Haselnüssen

Inspiriert wurde ich dabei von einem älteren Rezept der lieben Sia, welches ich auf Pinterest entdeckt habe. Wenn ihr Sia und ihren tollen Soulfood-Blog noch nicht kennt, dann solltet ihr unbedingt einmal bei ihr vorbeischauen.

Aber fangen wir endlich an zu backen und kümmern uns da zunächst um den Mürbeteig für die Tarte.

Was ihr dazu braucht:

  • 250 g Weizenmehl
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g kalte Butter
  • 2 Eier
Schokoladige Tarte mit Birnen und Haselnüssen

Schokoladige Tarte mit Birnen und Haselnüssen

Und so gehts:

Gebt das Weizenmehl, den Zucker und das Salz zusammen mit der kalten Butter in Stückchen in eine Rührschüssel und vermengt alles mit der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer (Knethaken) zu einer krümeligen Masse. Fügt dann die Eier hinzu und verknetet alles zu einem schönen glatten Teig. Diesen formt ihr dann zu einer Kugel, wickelt sie in Frischhaltefolie und legt sie für  etwa 1 Stunde zum kühlen in den Kühlschrank.

Zum Ende der Kühlzeit könnt ihr den Backofen auf 180 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen und eine Tarteform mit Hebeboden (Ø26cm) gründlich einfetten.

Dann nehmt den vorbereiteten Teig aus dem Kühlschrank und rollt ihn in passender Größe rund zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie aus. Die obere Lage der Frischhaltefolie könnt ihr dann abziehen und den Teig vorsichtig mit Hilfe der zweiten Lage Frischhaltefolie in die Tarteform legen und anschließend auch die zweite Folie entfernen. Drückt den Teig gleichmäßig in die Form und am Rand hoch und schneidet den überschüssigen Teig mit einem scharfen Messer ab. So vorbereitet darf die Form nochmals für wenige Minuten zurück in den Kühlschrank zum ruhen.

Schokoladige Tarte mit Birnen und Haselnüssen

Schokoladige Tarte mit Birnen und Haselnüssen

Während dessen bereitet ihr die Füllung vor.

Was ihr dazu braucht:

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Sahne
  • 60 g weiche Butter
  • 100 g braunen Zucker
  • 2 Eier
  • 90 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Haselnüsse (grob gehackt)
  • 1 mittelgroße Birne (nicht zu reif)
  • 2 EL Aprikosenkonfitüre

Und so gehts:

Für die Schokoladen-Haselnuss-Creme müsst ihr als erstes die Sahne in einem Topf unter ständigem Rühren aufkochen und dann vom Herd nehmen. Gebt in die heiße Sahne nun die in Stücke gebrochene Schokolade und verrührt alles zu einer gleichmäßigen Schokoladenmasse. Zu dieser gebt ihr nun etwa die Hälfte der gehackten Haselnüsse und rührt diese unter

Als nächstes solltet ihr die weiche Butter mit dem braunen Zucker in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer (Rührbesen)  schaumig rühren. Gebt dann die Eier hinzu und rührt sie gut unter. Nun folgen nur noch das Mehl und das Backpulver. Rührt beides ebenfalls vorsichtig unter.  Gebt nun nur noch die bereits vorbereitete Schokoladen-Sahne-Masse hinzu und vermengt alles gut miteinander.

Jetzt darf auch endlich der Tarteboden wieder aus dem Kühlschrank. Füllt diesen einfach mit der Schokoladen-Haselnuss-Creme und streicht die Masse gleichmäßig glatt.

img_3378

Zu guter Letzt müsst ihr die Birne waschen, halbieren, entkernen und in gleichmäßige Scheiben schneiden und die Birnenscheiben kreisförmig auf der Creme verteilen.

Schokoladige Tarte mit Birnen und Haselnüssen

Schokoladige Tarte mit Birnen und Haselnüssen

Streut dann die restlichen Haselnüsse über die Tarte und backt sie so im vorgeheizten Ofen für ca. 35 Minuten.

Schokoladige Tarte mit Birnen und Haselnüssen

Schokoladige Tarte mit Birnen und Haselnüssen

Zum Ende der Backzeit empfiehlt sich auch hier, wie immer, die Stäbchenprobe. Sobald kein Teig und nichts von der Schokoladenmasse am Stäbchen haften bleibt, darf die Tarte aus dem Ofen und auf einem Kuchengitter abkühlen.

Solang die Tarte noch warm ist, erhitzt ihr schnell die Aprikosenkonfitüre unter rühren in einem Topf, bis sie flüssiger wird und bestreicht anschließend die noch heiße Tarte mit der Konfitüre. Fertig.

Schokoladige Tarte mit Birnen und Haselnüssen

Schokoladige Tarte mit Birnen und Haselnüssen

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!!

Schokoladige Tarte mit Birnen und Haselnüssen

Schokoladige Tarte mit Birnen und Haselnüssen

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Schokoladige Tarte mit Birnen und Haselnüssen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s