„Pfirsich-Aprikosen-Marmelade mit Rosmarin“

Ma Ma Ma, Ma Marmelade 🙂

Ok, tatsächlich zu singen erspare ich euch wirklich lieber ;-), aber Marmelade ist das Thema, um dass es sich heute hier bei mir dreht.

Während ich eine tolle Zeit im Big Apple verbringe und ganz viele tolle Eindrücke sammle, geht es auf dem Blog hier trotzdem weiter. Ich hab euch heute ein kleines aber feines Rezept mitgebracht, mit dem ihr euch den Sommer noch ein wenig erhalten könnt, indem ihr ihn einfach ins Glas sperrt und euch eine leckere, fruchtige Marmelade kocht, die auch noch das gewisse ‚Etwas‘ hat 🙂

Pfirsich-Aprikosen-Marmelade mit Rosmarin

Pfirsich-Aprikosen-Marmelade mit Rosmarin

Eigentlich war es einfach ein Versuch, aber ich bin total begeistert von meiner leckeren Pfirsich-Aprikosen-Marmelade mit Rosmarin. Probiert sie unbedingt mal aus und erhaltet euch so den Sommer noch ein Weilchen.

Pfirsich-Aprikosen-Marmelade mit Rosmarin

Pfirsich-Aprikosen-Marmelade mit Rosmarin

Sie ist wirklich schnell gemacht und zum Nachmachen unbedingt empfohlen. Meine angegebene Menge reicht in etwa für  6 kleine Gläser á 150ml.

Was ihr dazu braucht:

  • 500g Pfirsiche
  • 600g Aprikosen
  • 2-3 Zweige frischen Rosmarin
  • 1 Päckchen Gelierzucker 2:1
  • ggf. 1/2 TL Zitronensäure

Und so gehts:

Super wichtig bei der Herstellung von Marmelade ist, dass ihr Gläser vorbereitet und sie sauber und steril sind. Dazu solltet ihr die Gläser mit kochendem Wasser ausspülen oder noch besser kurz in heißem Wasser auskochen. Wenn das erledigt ist, könnt ihr an die eigentliche Marmeladenherstellung gehen.

Zunächst müsst ihr die Früchte und den Rosmarin gründlich waschen. Entsteint die Aprikosen und viertelt sie. Die Pfirsiche löst ihr ebenfalls vom Stein und schneidet auch diese in kleine Stücke, ähnlich denen der Aprikosen.

IMG_1786

Gebt das Obst dann zusammen mit dem Rosmarin in einen großen Topf und gebt den Gelierzucker hinzu. Vermengt alles gründlich. Lasst das Ganze abgedeckt für ca. 30 Minuten stehen, damit das Obst reichlich Saft ziehen kann.

Erhitzt anschließend die Frucht-Rosmarin-Zucker-Mischung in dem Topf auf dem Herd unter Rühren, bis die Früchte weich sind. Dann entfernt ihr vorsichtig den Rosmarin und nehmt den Topf vom Herd. Püriert die Fruchtmasse mit dem Pürierstab, bis eine feine Fruchtmasse entstanden ist und lass alles nochmal kräftig aufkochen. Die Masse sollte mindestens 5 Minuten sprudelnd kochen.

Pfirsich-Aprikosen-Marmelade mit Rosmarin

Pfirsich-Aprikosen-Marmelade mit Rosmarin

Dann ist es  Zeit für die Gelierprobe. Gebt ein wenig Marmelade auf einen kleinen Teller und lasst sie kurz abkühlen. Sie sollte relativ schnell fester werden. Wenn das passiert und euch die Konsistenz gefällt, ist die Marmelade fertig. Wenn die Marmelade noch zu flüssig ist, gebt einfach 1/2 Teelöffel Zitronensäure hinzu und lasst sie nochmal aufkochen. Dann sollte sie besser gelieren.

Pfirsich-Aprikosen-Marmelade mit Rosmarin

Pfirsich-Aprikosen-Marmelade mit Rosmarin

Füllt die Marmelade anschließend mit Hilfe eines Marmeladentrichters oder mit einer Schöpfkelle randvoll in die vorbereiteten Gläser, schraubt sie fest zu und stellt sie kopfüber auf ein Tuch (also mit dem Deckel nach unten). Lasst sie so für mindesten 15 Minuten auf dem Kopf stehen lassen. Dann wieder umdrehen und bei Raumtemperatur vollständig abkühlen lassen. Fertig 🙂

Pfirsich-Aprikosen-Marmelade mit Rosmarin

Pfirsich-Aprikosen-Marmelade mit Rosmarin

Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!

Advertisements

2 Gedanken zu “„Pfirsich-Aprikosen-Marmelade mit Rosmarin“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s