„Sommer-Galette mit Beeren und Steinobst“

Wer hätte das gedacht, dass der Sommer doch nochmal zurückkommt und dann gleich so durchstartet. Ich freue mich jedenfalls. Ja es ist sehr warm, aber die Woche war einfach klasse. Abende auf Balkonien mit kühlem Weißwein, Grillen mit Kollegen, da gab es durchaus ‚viel‘ zu tun 🙂

Aufgrund der Hitze und weil es für mich heute mit dem Flieger in den langersehnten Sommerurlaub geht (*yippieh* 🙂 ),  bleibt in dieser Woche mein Backofen aus und es gibt keinen Kuchen. Das heißt aber nicht, dass ich euch nicht trotzdem ein tolles neues Rezept ans Herz legen möchte.

Ich habe nämlich am letzten Sonntag bei einem großartigen #synchronbacken von der lieben Sarah und der lieben Anita auf Instagram teilgenommen. Wer von euch nicht weiß, was genau #synchronbacken ist, für den erkläre ich das einfach nochmal kurz 🙂

#Synchronbacken

#Synchronbacken

Es geht dabei darum, dass Anita und Sarah ein Basisrezept vorgeben und einen Termin definieren, an dem dann alle Teilnehmer zeitgleich nach diesem Basisrezept etwas backen, wobei sich die Ergebnisse am Ende durchaus unterscheiden. Unterschiedliche Füllungen, unterschiedliche Optik, etwas andere Zutaten, oder, oder, oder…. Am Ende ist es dann also ein Rezept und viele unterschiedliche Ergebnisse, was es einfach spannend macht. Während des Backens dokumentieren dann alle ihre Schritte und (Zwischen-)Ergebnisse auf Instagram oder anderen Social-Media-Kanälen. Eine wirklich schöne Aktion, an der ich sicherlich nicht zum letzten Mal teilgenommen habe 🙂

Wenn es euch interessiert, wer noch so dabei war und welche Ergebnisse rausgekommen sind, der schaut einfach mal auf Instagram vorbei. Unter den Hashtags #GlitzerStübchen #SommerGalette findet ihr alle Beiträge. Und ich kann euch sagen, die Ergebnisse sind toll geworden 🙂

Sommer-Galette mit Beeren und Steinobst

Sommer-Galette mit Beeren und Steinobst

Nun aber mal zurück zum eigentlichen Rezept. Das Basisrezept war, wie beschrieben, vorgegeben und ich hab mich weitestgehend auch daran gehalten. Gefüllt wurde meine Sommer-Galette mit Heidelbeeren und sommerlichem Steinobst in Form von einer Nektarine, Aprikosen und Renekloden (also einer Edelpflaume, die wie ich finde echt lecker ist und schön festes Fruchtfleisch hat)

Starten wir zunächst aber mit dem Teig für die Galette.

Was ihr dazu braucht:

  • 220g Weizenmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200g kalte Butter
  • 50g Zucker
  • 60ml Milch
  • (1 Eigelb, etwas Milch und braunen Zucker zum bestreichen der Galette vor dem Backen)

Und so geht’s:

Zunächst müsst ihr das Mehl, Backpulver, die Prise Salz und den Zucker miteinander vermischen. Gebt dann die kalte Butter stückchenweise hinzu und vermengt alle Zutaten in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer (Knethaken) zu einer schönen krümeligen Masse.

IMG_2104

Gebt dann die Milch dazu und verknetet alles weiter, bis ein schöner gleichmäßiger Teig entsteht. Er darf nicht zu weich sein. Falls das passiert gebt ihr einfach noch etwas Mehl hinzu.

(Ich hab am Ende die Hände zum Kneten benutzt, weil ich finde, dass man so ein gutes Gefühl für den Teig bekommt und man schnell erkennt ob er geschmeidig und ‚gut‘ ist)

IMG_2108

Den fertigen Teig wickelt ihr dann in Frischhaltefolie und legt ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank zum Entspannen.

Während der Teig entspannt, könnt ihr euch an die Zubereitung der Füllung machen.

Was ihr dazu braucht:

  • 1 Nektarine
  • 3 Renekloden
  • 2 Aprikosen
  • 100g frische Heidelbeeren
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 gute Prise Zimt
  • 150g Frischkäse
  • 2 Päckchen Vanillin-Zucker
  • etwas Vanille-Extrakt

IMG_2133

Und so geht’s:

Verrührt den Frischkäse mit dem Vanillin-Zucker und dem Vanille-Extrakt zu einer gleichmäßigen, cremigen Masse, die ihr gut streichen könnt.

Anschließend bereitet ihr die Früchte vor, indem ihr sie gut wascht, die Beeren verlest, die Renekloden, Aprikosen und Nektarine vom Stein löst und in mundgerechte Stücke oder Scheiben schneidet. Gebt die Früchte in eine Schüssel und gebt den braunen Zucker und den Zimt dazu und vermengt alles. Damit die Früchte nicht zu feucht sind, gebt noch die Speisestärke hinzu und  vermengt auch diese mit den Früchten.

Damit habt ihr schon alle Vorbereitungen getroffen und die Sommer-Galette muss nur noch ‚zusammengebaut‘ werden 🙂

IMG_2138

Ihr könnt auch bereits den Ofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Nach der Ruhezeit, holt den Teig aus dem Kühlschrank und rollt ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig dünn und rund aus. Legt dann ein Backblech mit Backpapier aus und hebt den Teig vorsichtig darauf.

Sommer-Galette mit Beeren und Steinobst

Sommer-Galette mit Beeren und Steinobst

Den Teigfladen bestreicht ihr dann mit dem vorbereiteten Frischkäse, wobei ihr zum Rand reichlich Platz lassen solltet damit ihr den Rand hinterher zur typischen Galette umschlagen könnt.

Belegt den Frischkäse danach mit eurem vorbereiteten Obst. Das könnt ihr ganz nach Belieben machen. Entweder ihr legt ein Muster oder ihr verteilt das Obst einfach willkürlich mit einem Löffel. Hier ist alles möglich.

Klappt dann die Teigränder über das Obst und verquirlt ein Eigelb mit etwas Milch. bestreicht den Teigrand mit der Ei-Milch-Mischung und bestreut ihn noch mit etwas braunem Zucker.

Sommer-Galette mit Beeren und Steinobst

Sommer-Galette mit Beeren und Steinobst

Die Sommer-Galette backt nun im vorgeheizten Ofen für ca. 40 Minuten. Sie ist fertig, wenn sie herrlich gold-gelb gebacken ist. Lasst sie anschließend auf dem Backblech ein wenig abkühlen und wer mag bestäubt den Rand vor dem Servieren mit etwas Puderzucker.

Sommer-Galette mit Beeren und Steinobst

Sommer-Galette mit Beeren und Steinobst

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

Sommer-Galette mit Beeren und Steinobst

Sommer-Galette mit Beeren und Steinobst

P.S. Lieben Dank an Anita und Sarah für die Organisation des #GlitzerStübchen / #GaletteSommer und an alle anderen Teilnehmer. Es hat mir großen Spaß gemacht mit euch zu backen und ich freue mich auf das nächste Mal 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s