„Clafoutis mit Sommerfrüchten“

Kennt ihr das auch? Spätes Mittagessen am Sonntag, so das es eigentlich schon Zeit für den Nachmittags-Kaffee mit leckerem Kuchen wäre und irgendwie ist aber der Hunger noch nicht da?

Clafoutis mit Sommerfrüchten

Clafoutis mit Sommerfrüchten

Mir passiert das durchaus des Öfteren und deswegen verrate ich euch meine Lösung für solche Fälle 🙂 Probiert es einfach mal mit einem Clafoutis. Die perfekte Mischung zwischen Kuchen und süßem, fluffigen Auflauf. Total vielseitig und wandelbar und lauwarm am leckersten. Also genau das richtige für einen späten Nachtisch, der den Kuchen am Sonntag Nachmittag wunderbar ersetzen kann. Und das beste, es ist richtig schnell zubereitet. Meine heutige Variante ist ein Clafoutis mit Sommerfrüchten. Genauer gesagt mit Nektarinen und frischen Kirschen. (Ihr könnt aber auch jede andere Frucht nehmen, auf die ihr Lust habt)

Clafoutis mit Sommerfrüchten

Clafoutis mit Sommerfrüchten

Was ihr dazu braucht:

  • 1 große Nektarine
  • 150g frische Kirschen
  • 6 Eier
  • 60g Zucker
  • 300ml Milch
  • 150ml Sahne
  • 60g gemahlene Mandeln
  • 40g Weizenmehl
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben
Clafoutis mit Sommerfrüchten

Clafoutis mit Sommerfrüchten

Und so gehts:

Zunächst solltet ihr das frische Obst vorbereiten. Dazu die Früchte gründlich waschen. Die Kirschen halbieren und entkernen und die Nektarine ebenfalls vom Kern lösen und in gleichmäßige kleine Fruchtstücke schneiden.

Dann könnt ihr den Backofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen und eine runde Tarteform gründlich mit Butter fetten.

Clafoutis mit Sommerfrüchten

Clafoutis mit Sommerfrüchten

Gebt die klein geschnittenen bzw. vorbereiteten Früchte direkt in die Form und verteilt sie gleichmäßig.

Und dann gehts an die eigentliche Zubereitung der Clafoutis-Masse. Anders als bei den meisten Kuchen ist der entstehende Teig sehr flüssig. Also wundert euch nicht.

Clafoutis mit Sommerfrüchten

Clafoutis mit Sommerfrüchten

Schlagt die Eier in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer (Schneebesen) luftig auf und lasst nach und nach den Zucker einrieseln. Gebt dann die Milch und die Sahne hinzu und vermengt alles gründlich. Nun folgen die Mandeln und das Weizenmehl. Gebt dieses dazu und verrührt es zu einer glatten Masse ohne Klümpchen. Das war es auch schon.

Clafoutis mit Sommerfrüchten

Clafoutis mit Sommerfrüchten

Diese Masse gebt ihr dann vorsichtig und gleichmäßig in die vorbereitete Form, über die Früchte und backt das Ganze dann im vorgeheizten Ofen für ca. 45 Minuten. Der Clafoutis ist gut, wenn er schön gold-braun ist und bei der Stäbchenprobe kein Teig am Stäbchen haften bleibt.

Holt ihn dann aus dem Ofen, lasst ihn ganz kurz auf einem Kuchengitter etwas abkühlen, bevor ihr ihn mit Puderzucker bestäubt und am besten lauwarm genießt. Fertig. 🙂

Clafoutis mit Sommerfrüchten

Clafoutis mit Sommerfrüchten

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!!

Clafoutis mit Sommerfrüchten

Clafoutis mit Sommerfrüchten

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s