„Erdbeer-Schokoladen-Biskuitrolle“

Nach einer kleinen Erdbeer-Pause in der letzten Woche konnte ich nicht anders und habe diese Woche wieder was fruchtiges mit Erdbeeren gezaubert. Die Erdbeer-Zeit ist einfach so unglaublich kurz, dass sie ausgiebig genutzt werden will 🙂

Also bin ich los, habe ein halbes Kilo heimische Erdbeeren gekauft und mir auf dem Heimweg überlegt, was ich mit ihnen schönes anstellen würde. Erdbeeren und Schokolade, waren in meinem Kopf eine schöne Kombination und etwas cremiges, das wäre was. Daher fiel meine Entscheidung auf eine luftige Erdbeer-Schokoladen-Biskuitrolle.

Erdbeer-Schokoladen-Biskuitrolle

Erdbeer-Schokoladen-Biskuitrolle

Bis zum letzten Jahr hatte ich große Angst vor dem Backen von Biskuitrollen, weil ich dachte, dass sie mir beim Rollen sowieso brechen würden, aber glücklicherweise hat mir der Versuch einer Mango-Maracuja-Biskuitrolle letzten Sommer gezeigt, dass das eigentlich ganz einfach ist.

Erdbeer-Schokoladen-Biskuitrolle

Erdbeer-Schokoladen-Biskuitrolle

Solltet ihr also auch zweifeln, darf ich euch sagen, probiert es einfach aus. Es ist viel leichter als es aussieht und noch dazu total lecker. Ich habe mich für einen lockeren Schokoladen-Biskuit entschieden, den ich mit einer Erdbeer-Quark-Creme gefüllt habe. Frisch , fruchtig und einfach sommerlich.

Zunächst beginnt ihr mit der Erstellung des Biskuits.

Was ihr dazu braucht:

  • 5 Eier
  • 100g Zucker + etwas Zucker für den gestürzten Biskuitboden
  • 2 Päckchen Vanilin-Zucker
  • 100g Weizenmehl
  • 25g Kakao
Erdbeer-Schokoladen-Biskuitrolle

Erdbeer-Schokoladen-Biskuitrolle

Und so gehts:

Zunächst müsst ihr die Eier für ca. 10-12 Minuten in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer (Rührbesen) sehr schaumig rühren und dabei nach und nach den Zucker und den Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Das Volumen der Eiermasse vergrößert sich deutlich. Das ist sehr wichtig, damit der Biskuit luftig und leicht ist. Anschließend muss nur noch das Weizenmehl zusammen mit dem Kakao in die Eiermasse gesiebt werde und kurz luftig und gleichzeitig sorgfältig  untergehoben werden. Verwendet daher auf keinen Fall die Küchenmaschine, weil dann die ganze Luft aus der Eiermasse gehen würde und der Boden ganz fest und kompakt wird. Am besten hebt ihr das Mehl von Hand mit einem Schneebesen vorsichtig unter.

Erdbeer-Schokoladen-Biskuitrolle

Erdbeer-Schokoladen-Biskuitrolle

Nun heizt ihr den Ofen auf 200 Grad bei Ober-/Unterhitze vor und belegt ein Backblech mit Backpapier. Ich hab dazu jeweils in die 4 Ecken ein wenig Butter gegeben, so haftete dort das Backpapier mit Hilfe der Butter und lag glatt auf den Backblech auf.

Füllt den Teig auf das Backblech, verteilt ihn gleichmäßig und backt ihn für ca. 10 Minuten im vorgeheizten Ofen. Ihr müsst darauf achten, dass der Biskuit nicht zu dunkel und zu trocken wird. Daher solltet ihr während des Backens immer ein Auge darauf haben.

Während der Biskuit backt, solltet ihr ein sauberes Geschirrtuch auf der Arbeitsfläche bereit legen und dieses dünn mit Zucker bestreuen. Den fertig gebackenen Biskuit stürzt ihr nach dem Backen direkt auf das Geschirrtuch und zieht sofort das Backpapier ab. Dann rollt ihr den heißen Biskuit von der langen Seite mit Hilfe des Geschirrtuchs auf und lasst ihn aufgerollt abkühlen.

Während der aufgerollte Biskuit auskühlt könnt ihr die Füllung vorbereiten.

Erdbeer-Schokoladen-Biskuitrolle

Erdbeer-Schokoladen-Biskuitrolle

Was ihr dazu braucht:

  • 50g + 3 mittelgroße frische Erdbeeren
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 125g Quark
  • 100g Sahne
  • 3 Blatt Gelatine
  • 40g Puderzucker

Und so gehts:

Als erstes müsst ihr die Erdbeeren waschen und vom Grün befreien. Die 3 mittelgroßen Erdbeeren schneidet ihr in kleine Fruchtstücke und stellt sie zur Seite. Die restlichen 50g Erdbeeren püriert ihr mit Hilfe eines Pürierstabs sorgfältig und gebt dabei 1 Päckchen Vanillin-Zucker hinzu.

Dann schlagt ihr mit Hilfe der Küchenmaschine oder dem Handmixer (Rührbesen) die Sahne steif und stell sie zunächst kühl.

Anschließend verrührt ihr den Quark mit dem Puderzucker und dem Erdbeer-Mus zu einer glatten Creme.

Nun müsst ihr die Gelatine nach Packungsanweisung in Wasser  einweichen und anschließend die weiche Gelatine kurz auf dem Herd in einem Topf auflösen. Gebt ein wenig Erdbeer-Quark-Creme dazu, verrührt es gleichmäßig und gebt dann die Gelatine zügig, unter Rühren zur restlichen Erdbeer-Quark-Creme. Hebt unter diese Creme nun die steif geschlagene Sahne und die Erdbeer-Fruchtstücke und stellt die fertige Creme für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank bis die Creme anfängt zu gelieren.

Dann rollt ihr vorsichtig die eingerollte Biskuitrolle auseinander und streicht die vorbereitete Creme darauf. Dabei solltet ihr an den Seiten jeweils einen Rand lassen, da die Masse beim erneuten aufrollen an die Ränder quillt. Anschließend rollt ihr die Buskuitrolle wieder vorsichtig auf.

Lasst die Rolle so nun für mind. 2 Stunden im Kühlschrank fest werden. Nach der Kühlzeit müsst ihr die Rolle nur noch mit etwas Puderzucker bestäuben. Fertig 🙂

Erdbeer-Schokoladen-Biskuitrolle

Erdbeer-Schokoladen-Biskuitrolle

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

Erdbeer-Schokoladen-Biskuitrolle

Erdbeer-Schokoladen-Biskuitrolle

Advertisements

3 Gedanken zu “„Erdbeer-Schokoladen-Biskuitrolle“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s