„fruchtiger Osterkranz“

Ja es ist nicht mehr aufzuhalten, Ostern nähert sich mit großen Schritten. Für alle, die noch eine passende Leckerei für die anstehende Ostertafel suchen, habe ich da vielleicht was.

fruchtiger Osterkranz

fruchtiger Osterkranz

Ich habe nämlich am letzten Sonntag beim großartigen #synchronbacken von der lieben Zorra und der lieben Sandra auf Instagram teilgenommen. Wer sich jetzt fragt „Synchron, was?“, für den mag ich kurz mal erklären was #synchronbacken ist 🙂

Es geht dabei darum, dass Zorra und Sandra ein Basisrezept vorgeben und einen Termin definieren, an dem dann alle Teilnehmer zeitgleich nach diesem Basisrezept etwas backen, wobei sich die Ergebnisse am Ende durchaus unterscheiden. Unterschiedliche Füllungen, unterschiedliche Optik, etwas andere Zutaten, oder, oder, oder…. Am Ende ist es dann also ein Rezept und viele unterschiedliche Ergebnisse, was es einfach spannend macht. Während des Backens dokumentieren dann alle ihre Schritte und (Zwischen-)Ergebnisse auf Instagram oder anderen Social-Media-Kanälen. Einzige Vorgabe war, dass es am Ende definitiv ein Kranz werden sollte. Eine wirklich schöne Aktion, an der ich sicherlich nicht zum letzten Mal teilgenommen habe 🙂

fruchtiger Osterkranz

fruchtiger Osterkranz

Und wie ihr seht, haben eine ganze Menge toller Bäckerinnen und Bäcker teilgenommen:

|From-Snuggs-Kitchen | SweetPie | kuechenMAmpf | Giftige Blonde | Birgit D – Kreativität in Küche, Haus & Garten | auchwas | Esst mehr Kuchen | Ye Olde Kitchen | gourmandises végétariennes | Dagmar’s brotecke | Backen mit Leidenschaft | Cakes, Cookies and more | siebaecktgern | Immer wieder sonntags… | foodwerk.ch | Kochtopf.me

Daneben haben auch auf den anderen Social-Media-Kanälen unter #synchronbacken weitere Teilnehmer mitgebacken:

| MaRa | Kikili_S | love.raspberries | baking.julia | lecker_macht_suechtig | insta_madl | glueckamstueck | tanea58 | dinner4friends_johanna | unsermeating | Hardy | sisters_bakery_and_kitchen |

Wenn ihr also Lust habt, dann schaut dort mal vorbei. Die Ergebnisse sind toll geworden 🙂

Nun aber mal zurück zum eigentlichen Rezept. Das Basisrezept war, wie beschrieben, vorgegeben und stammt von Sally. Ich hab mich weitestgehend daran gehalten, aber die Mengen in Summe reduziert.

Mein Osterkranz war ein saftiger, fluffiger Hefekranz, gefüllt mit einer fruchtigen Johannisbeer-Marzipan-Nussfüllung.

Aber starten wir mit dem Hefeteig.

IMG_0269

Was ihr dazu braucht:

  • 335g Weizenmehl
  •  70 ml Milch
  • 2 Eier
  • 70g weiche Butter
  • 28g frische Hefe
  • 1,5 EL Wasser
  • 35g Zucker
  • 3/4 TL Salz
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • Abrieb 1/2 Zitrone
  • (1 Eigelb, etwas Milch und Hagelzucker zum bestreichen des fertigen Hefekranzes)

Und so geht’s:

Zunächst müsst ihr die Hefe im Hefe im Wasser auflösen, ca. 1 EL Zucker hinzufügen und gut verrühren. Anschließend gebt ihr die flüssige Hefemischung, die Milch, die Eier, den restlichen Zucker, sowie das Vanille-Extrakt und den Abrieb der Zitrone mit ca. ¾ des Weizenmehls in eine Schüssel und verknetet alles mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer (Knethaken) zu einem schönen gleichmäßigen Teig. Gebt dann die weiche Butter und das restliche Weizenmehl hinzu und verknetet alles zu einem glatten, seidigen Teig. Nun braucht ihr ein wenig Ausdauer. Den teig solltet ihr nämlich ca. 7 Minuten kneten, bis er nicht mehr klebt. Anschließend formt ihr daraus eine schöne Kugel, bemehlt eine saubere Schüssel etwas und legt die Kugel hinein.

IMG_0277

Deckt den Teig dann mit einem sauberen Handtuch ab und lasst ihn für ca. 45 Minuten an einem warmen Ort aufgehen. (Ich mache das meist indem ich zuvor den Backofen auf 50 Grad vorheize, ihn dann ausschalte und den Teig zum gehen in den leicht warmen Ofen stelle.

Während der Teig aufgeht könnt ihr euch an die Zubereitung der Füllung machen.

Was ihr dazu braucht:

  • 1 Eiweiß
  • 150g schwarze Johannisbeer-Marmelade
  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 75g Marzipan
  • 20g Haselnusskrokant

Und so geht’s:

Gebt das Eiweiß in eine Rührschüssel und schlagt es in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer (Rührbesen) ein wenig auf. gebt dann die Johannisbeer-Marmelade und das Marzipan (in kleinen Stückchen oder geraspelt) hinzu und rührt beides unter. Zum Schluss hebt ihr nur noch die Nüsse und den Krokant unter.

fruchtiger Osterkranz

fruchtiger Osterkranz

Nach der Gehzeit, sollte sich das Volumen des Teiges deutlich vergrößert haben. Ist das nicht der Fall, gönnt ihm noch ein wenig Ruhe.

IMG_0280

Wenn der Teig gut aufgegangen ist, teilt ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 3 gleich große Teile und rollt alle Teigmengen zu gleich großen Streifen aus.

Auf jeden Streifen gebt ihr dann mittig ca. 1/3 der vorbereiteten Frucht-Nuss-Füllung, streicht die Füllung gleichmäßig über den Streifen und rollt jeden Streifen von der langen Seite her auf und drückt die Enden fest zusammen, so dass die Füllung nicht herauslaufen kann.

IMG_0282

Anschließend habt ihr 3 gleichgroße Teigrollen und diese solltet ihr zu einem schönen langen Zopf flechten. Den geflochtenen Zopf legt ihr dann in Form eines Kranzes auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und drückt die Enden vorsichtig zusammen, so das auch wirklich ein Kranz entsteht.

Deckt den Kranz auf dem Backblech dann erneut mit einem Handtuch ab und lasst ihn für weitere 45 Minuten gehen, bis er nochmals größer geworden ist.

Zum Ende der Gehzeit könnt ihr dann den Backofen auf 190 Grad bei Ober-/Unterhitze vorheizen.

IMG_0290

Verquirlt nach dem Gehen nur noch das Eigelb mit ein wenig Milch. bepinselt den Kranz damit vorsichtig und gleichmäßig, streut etwas Hagelzucker darüber und backt ihn dann im vorgeheizten Backofen für ca. 30-35 Minuten. (Ihr solltet nur aufpassen. Sollte der Kranz etwas dunkel werden, dann deckt ihn im letzten Drittel der Backzeit mit etwas Alufolie ab. Fertig!

fruchtiger Osterkranz

fruchtiger Osterkranz

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

fruchtiger Osterkranz

fruchtiger Osterkranz

P.S. Lieben Dank an Zorra und Sandra für die tolle Organisation des #synchronbacken und an alle anderen Teilnehmer. Es hat mir großen Spaß gemacht mit euch zu backen und ich freue mich auf das nächste Mal 🙂

 

Advertisements

11 Gedanken zu “„fruchtiger Osterkranz“

  1. Pingback: Osterkranz #synchronbacken – 1x umrühren bitte aka kochtopf

  2. Pingback: Frühlingskranz-mein erstes Mal …Synchronbacken | Backen mit Leidenschaft

  3. Pingback: “Mini-Rhabarber-Himbeer-Tartelettes mit Vanille-Creme” | Das Muffin-Mädchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s