„Pizza-Blümchen“

Heute habe ich mal etwas herzhaftes für euch. Eine super luftige und leckere Pizza. Aber „ganz normale“ Pizza kann ja jeder. Daher dachte ich mir, backe ich sie heute mal in Form einer kleinen Blume. Super gut, um sie anschließend gesellig mit Freunden mit der Hand zu essen.

Habt ihr nun auch Hunger? Dann nichts wie ab in die Küche und den Hefeteig für das Pizza-Blümchen vorbereiten 🙂

Pizza-Blümchen

Pizza-Blümchen

Was ihr dazu braucht:

  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 300ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 350g Weizenmehl
  • 150g Weizen-Vollkornmehl
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • Tomatensauce, Raspelkäse und Belag nach Belieben
Pizza-Blümchen

Pizza-Blümchen

Und so gehts:

Für den Pizzateig bröselt ihr zunächst die Hefe in das lauwarme Wasser, gebt 1 TL Zucker hinzu und verrührt alles, bis sich alles gut aufgelöst hat.

Füllt dann das Mehl in eine große Rührschüssel und drückt mit der Faust mittig eine große Mulde hinein. In diese schüttet ihr dann das Hefe-Wasser und verrührt dieses mit einer Gabel grob mit einem bisschen Mehl zu einem Vorteig.

Bedeckt die Schüssel dann mit einem sauberen Küchenhandtuch und lasst den Vorteig an einem warmen Ort für 30 Minuten gehen.

IMG_9136

Nach der Gehzeit fügt ihr Salz und Olivenöl hinzu und verrührt den Teig mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer (Knethaken) zu einem schönen glatten Teig. Am Ende solltet ihr ihn nochmal ein wenig mit der Hand durchkneten. Formt den Teig dann zu einer Kugel, gebt ihn zurück in die Schüssel und deckt ihn wiederum ab. Der Teig sollte nun erneut für ca. 30 Minuten gehen.

Nach der erneuten Gehzeit teilt ihr die Kugel auf einer bemehlten Arbeitsplatte in 3 gleichgroße Teile und rollt jedes Teil rund, auf die Größe des Bodens einer Springform aus. Alle 3 Teig-Kreise müssen die gleiche Größe haben.

Legt dann den ersten Kreis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und bestreicht es mit der Tomatensauce und belegt es (nicht zu dick) mit den Zutaten eurer Wahl. Ich hab lediglich etwas Salami und Raspelkäse verwendet.

IMG_9139

Dann legt ihr den zweiten Teig-Kreis genau bündig auf und belegt diesen auf die gleiche Weise mit Tomatensauce und sonstigem Belag. Nun folgt der dritte Teig-Kreis, den ihr ebenfalls wieder bündig auflegt und leicht andrückt.

Nun gehts an die Herstellung der Blume. Dazu solltet ihr mit Hilfe eines Deckels, wie z.B. dem Deckel eines Nutella-Glas mittig einen Kreis vorsichtig andrücken und dann die Tierkreise ringsum in 12 gleich große Stücke wie einen Kuchen einschneiden, dabei aber nicht bis zur Mitte durchschneiden, sondern nur bis zum aufgedrückten Deckel-Kreis.

IMG_9140

Nehmt anschließend jeweils 2 nebeneinander liegende Teigstücke und dreht sie jeweils 2 mal in entgegengesetzter Richtung. Also das rechte Teigstück dreht ihr zweimal nach rechts zu einer Spirale und das linke 2 mal nach links. Legt dann beide Spiralen nah nebeneinander ab. Das macht ihr nun weiter, bis alle Teigstücke schön eingedreht sind. Ihr erkennt dann nach und nach schon die hübsche Blumenform.

IMG_9142

Vor dem Backen habe ich noch ganz dünn Tomatensauce auf den Mittelkreis gegeben und ein wenig Käse darauf gestreut. Die Blume darf nun nochmals für ca. 15 Minuten gehen.

In dieser Zeit könnt ihr den Backofen auf 200 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen.

Pizza-Blümchen

Pizza-Blümchen

Das Pizza-Blümchen backt ihr dann für ca. 20-25 Minuten im vorgeheizten Ofen.

Nach dem Backen heißt es dann nur noch: Fertig und genießen 🙂

Pizza-Blümchen

Pizza-Blümchen

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

Pizza-Blümchen

Pizza-Blümchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s