„Mandel-Orangen-Muffins“

Kommt es nur mir so vor, oder gab es schon ewig keine Muffins mehr auf dem Blog? 🙂

Ich finde das müssen wir dringend ändern. Und dazu passt der heutige Tag einfach prima. Muffins sind lecker, genau das Richtige für Zwischendurch und dazu auch unter der Woche einfach schnell gemacht.

Mandel-Orangen-Muffins

Mandel-Orangen-Muffins

Bei mir gibts heute locker, fruchtige Mandel-Orangen-Muffins. Ein saftiger Muffin, mit einem fruchtigen Kern aus Orangenmarmelade. Lecker 🙂

Mandel-Orangen-Muffins

Mandel-Orangen-Muffins

Was ihr dazu braucht:

  • 4 Eiweiß
  • 75 g Butter
  • 125g Zucker
  • 1 TL Honig
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 50g Weizen-Vollkornmehl
  • 2 EL Kakao
  • 40g Raspelschokolade oder gehackte Kuvertüre (Zartbitter)
  • 200g Orangenmarmelade
  • ggf. etwas Puderzucker zum Bestäuben oder etwas flüssige Vollmilchschokolade
Mandel-Orangen-Muffins

Mandel-Orangen-Muffins

Und so gehts:

Zunächst müsst ihr die Eiweiße mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer (Rührbesen) sehr steif schlagen. Lasst während dessen auch nach und nach den Zucker einrieseln. Gebt dann den Honig hinzu und rührt auch diesen gut unter.

Nun ist es Zeit für die trockenen Zutaten. Fügt das Mehl, die gemahlenen Mandeln, Kakao und Raspelschokolade (oder gehackte Kuvertüre) hinzu und verrührt alles zu einem glatten Teig.

Zum Schluss müsst ihr nur noch die Butter kurz auf dem Ofen schmelzen und die flüssige Butter anschließend noch zum Teig geben und ebenfalls unterrühren.

Heizt nun den Backofen auf 190 Grad (bei Ober-/ Unterhitze) vor und bereitet das Muffinblech vor. Entweder fettet dazu die einzelnen Muffinmulden gründlich mit Butter oder setzt in jede Mulde ein Papierförmchen. (Der Teig ergibt in etwa 8-9 Muffins)

Füllt dann den Teig in die vorbereite Form. Dabei sollte jede Mulde aber nur zu maximal 3/4 mit Teig gefüllt werden. Bei diesem Teig geht es auch sehr gut, wenn ihr ihn mit Hilfe eines Spritzbeutels in die Formen füllt.

Nun fehlt nur noch die Orangenmarmelade. Füllt diese ebenfalls in einen Spritzbeutel und bestückt diesen mit einer kleinen Lochtülle. Mit Hilfe dieser Tülle und gebt in die Mitte eines jeden Muffins nun einen guten Klecks der Orangenmarmelade.

Die Mandel-Orangen-Muffins backen nun im vorgeheizten Ofen für ca. 12-15 Minuten, je nach Ofen. Prüft am Ende der Backzeit mittels Stäbchenprobe, ob der Teig gut durchgebacken ist. Sobald kein Teig mehr am Stäbchen haften bleibt, dürfen die Muffins aus dem Ofen.

Lasst die Muffins nach dem Backen auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen und bestäubt sie anschließend entweder leicht mit Puderzucker oder gebt etwas geschmolzene Vollmilchschokolade drüber. Fertig.

Mandel-Orangen-Muffins

Mandel-Orangen-Muffins

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

Mandel-Orangen-Muffins

Mandel-Orangen-Muffins

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s