„Bananen-Haferflocken-Cookies mit Schokolade“

Es ist Mittwoch, es ist kalt und es ist grau. Und man soll es kaum glauben, aber in Ostwestfalen fielen heute erste, ganz zarte Schneeflocken. Wenn ihr mich fragt, eindeutig zu früh. (!!!)

Aber da wir es nicht ändern können, kann man diese Zeit ja auch nutzen, um es sich daheim kuschelig und gemütlich zu machen und sich nebenbei mit dem Duft frischer Plätzchen zu belohnen 🙂

Ich hätte da heute total leckere, softe Bananen-Haferflocken-Cookies mit Schokolade. Unfassbar gut und total schnell gemacht.

Bananen-Haferflocken-Cookies mit Schokolade

Bananen-Haferflocken-Cookies mit Schokolade

Die Banane macht den Cookie weich und saftig, die Haferflocken sorgen für einen tollen Biss und Schokolade geht ja bekanntlich sowieso immer. 🙂

Was ihr dazu braucht:

  • 1 Ei
  • 185g weiche Butter
  • 180g Zucker
  • 1 große und reife Banane
  • 1 TL Zuckerrübensirup
  • 1 Prise Salz
  • 150g Weizenmehl
  • 70g Weizenvollkornmehl
  • 1/2 TL Natron
  • 110g Haferflocken
  • 100g Schokotropfen oder gehackte Schokolade (ich habe Vollmilchschokolade gewählt)
Bananen-Haferflocken-Cookies mit Schokolade

Bananen-Haferflocken-Cookies mit Schokolade

Und so gehts:

Ihr müsst zunächst einfach die weiche Butter mit dem Zucker mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer (Rührbesen) cremig rühren und anschließend das Ei hinzugeben und gut unterschlagen.

Währenddessen schält ihr die Banane und zerdrückt sie mit Hilfe einer Gabel. Fügt dann das Fruchtmus und den Zuckerrübensirup hinzu und vermengt alles mit der Butter-Ei-Mischung, bis eine schöne Masse entstanden ist.

Dann das Weizenmehl und das Weizenvollkornmehl , Natron und die Prise Salz hinzugeben und alles miteinander vermengen. Am Ende gebt ihr die Haferflocken und die Schokolade hinzu und hebt diese kurz unter. Der entstehende Teig sollte relativ zäh sein.

Nun heizt ihr den Backofen auf 175 Grad bei Ober-/Unterhitze vor und belegt ein Backblech mit Backpapier. Auf dieses setzt ihr dann mit Hilfe von zwei Teelöffeln oder für größere Cookies mit Hilfe eines Eisportionierers kleine gleichmäßige Häufchen des Teigs. (In meinem Fall hat der Teig ca. 33 Cookies mittlerer Größe ergeben)

Die Cookies werden nun im vorgeheizten Backofen ca. 13 Minuten gebacken. Sie sollten leicht braun bzw. goldig sein. Achtet aber darauf, dass die Cookies wirklich nicht zu lange im Ofen sind, denn ansonsten werden sie fest und trocken.  Direkt au dem Ofen geholt, denkt man die Cookies wären noch ganz weich, aber nach dem Auskühlen auf dem Backblech sind sie genau richtig. Außen knusprig und innen noch weich  🙂

Bananen-Haferflocken-Cookies mit Schokolade

Bananen-Haferflocken-Cookies mit Schokolade

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

Bananen-Haferflocken-Cookies mit Schokolade

Bananen-Haferflocken-Cookies mit Schokolade

P.S. Auch hier gilt: Ich backe Cookies grundsätzlich bei Ober-/Unterhitze. Dann muss man zwar jedes Blech nacheinander backen, aber für mich sind sie so einfach schöner. Außen knusprig und innen etwas weicher. Aber vermutlich könnt ihr auch 2 Bleche gleichzeitig bei Umluft (dann aber nur bei ca. 150 Grad) backen. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s