„luftige Quark-Tarte mit Birnen“

Eigentlich mag ich Wochenenden mit Feiertagen nicht so gerne. Irgendwie kommt es einem da immer so vor, als folgt auf Sonntag ein weiterer Sonntag und irgendwann stellt sich Langeweile ein … … Eigentlich. 🙂 Aber an diesem Wochenende ist das irgendwie anders. Da meine letzten Wochen ziemlich voll und anstrengend war, finde ich es total toll, dass dieses Wochenende zwei Tage bereit hält, um einfach mal nichts zu tun, oder nur worauf man Lust hat. Ich fühle mich nicht gestresst, weil ich noch dieses oder jenes erledigen muss und alles verläuft entspannt 🙂 Einfach toll!

Und da sich auch das Wetter in Feiertagslaune präsentiert, hab ich den gestrigen Tag genutzt und bin über einen kleinen regionalen Markt geschlendert. Dort gab es allerlei Dinge aus Ostwestfalen und insbesondere auch heimisches Obst, Säfte und Marmeladen. Bei dem Anblick bekam ich Lust auf was ebenso fruchtiges und es brachte mich auf die Idee für meine heute luftige Quark-Tarte mit Birnen.

luftige Quark-Tarte mit Birnen

luftige Quark-Tarte mit Birnen

Etwas ähnliches hatte ich neulich auf der schönen Seite von Fräulein Meer backt entdeckt. Und ich wollte es, auf meine Art mit heimischen Birnen, gerne einmal ausprobieren. Und das solltet ihr auch unbedingt.

luftige Quark-Tarte mit Birnen

luftige Quark-Tarte mit Birnen

Was ihr dazu braucht:

  • 3 reife Birnen
  • 3 Eier
  • 60g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150g Magerquark
  • 130ml Milch
  • 90g Weizenmehl
  • Zimt+Zucker zum Bestreuen
luftige Quark-Tarte mit Birnen

luftige Quark-Tarte mit Birnen

Und so gehts:

Zunächst müsst ihr die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Zucker sowie der Prise Salz in der Küchenmaschine oder dem Handmixer (Schneebesen) schön steif schlagen. Anschließend könnt ihr den fertigen Eischnee zunächst zur Seite stellen.

Als nächstes verrührt ihr ebenfalls mit der Küchenmaschine (Rührbesen) den Quark mit der Milch und dem Mehl, so lange bis ein schöner glatter Teig, ohne Klümpchen entstanden ist. Gebt zu diesem dann nacheinander die zuvor getrennten Eigelbe und rührt sich gut unter.

Nun müsst ihr nur noch mit dem Teigschaber oder einem Schneebesen den beiseite gestellten Eischnee vorsichtig von Hand unter den Teig heben.

luftige Quark-Tarte mit Birnen

luftige Quark-Tarte mit Birnen

Anschließend heizt ihr den Ofen auf 175 Grad bei Ober-/ Unterhitze vor bereitet eine Karte-Form vor, indem ihr den Boden und den Rand gut einfettet. Ich habe heute eine Tarte-Form mit einem Hebeboden benutzt, so dass sich die Karte anschließend ganz einfach aus der Form heben lässt.

(Ich wollte schon immer eine solche Form haben und als ich am letzten Wochen beim schwedischen Möbelriesen eine solche entdeckte, musste diese unbedingt mit nach Hause 🙂 )

In die gefettete Form gebt ihr nun den hergestellten Teig und bereitet anschließend die Birnen vor. Dazu wascht ihr die Früchte und schält sie, entfernt das Kerngehäuse und schneidet die Früchte in mundgerechte Würfel. Diese verteilt ihr nun gleichmäßig auf dem luftigen Teig in der Tarte-Form. Gebt anschließend etwas Zimt+Zucker-Mischung (ca. 1,5 Esslöffel Zucker und 1 Teelöffel Zimt) gleichmäßig über die Früchte und backt die luftige Quark-Tarte mit Birnen nun im vorgeheizten Backofen für ca. 30 Minuten.

Wenn die Tarte schön goldig ist, darf sie aus dem Ofen. Dabei nicht wundern, dass sie recht weich, locker und luftig erscheint. Das ist genau richtig und legt sich mit dem Abkühlen. Lasst die Tarte also nach dem Backen für mindestens 30 Minuten ruhen und abkühlen. Fertig 🙂

luftige Quark-Tarte mit Birnen

luftige Quark-Tarte mit Birnen

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

luftige Quark-Tarte mit Birnen

luftige Quark-Tarte mit Birnen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s