„Kirschkuchen mit Haselnuss-Baiser“

Irgendwie kann man sich im (Spät-)Sommer bei der Auswahl und Vielzahl an leckeren, saftigen und vor allem heimischen Früchten gar nicht entscheiden. Jeden Tag könnte man aus ihnen was herrlich, köstliches zaubern und es wäre dennoch nie langweilig.

Ich finde, bei mir gab es bisher viel zu wenig Kirschen, daher habe ich neulich mal wieder mit ihnen etwas für die Kollegen im Büro gebacken. Büro-Kollegen sind toll. Sie sind meist dankbare Abnehmer und probieren sich tapfer durch alle neuen Back-Versuche 🙂

Und für meinen Kirschkuchen mit Haselnuss-Baiser gab es durchweg Lob und positive Stimmen. „Dankeschön, meine Lieben“ 🙂 (mir persönlich war er ein wenig zu feucht, daher würde ich ihn beim nächsten Mal ggf. ein bisl länger backen, aber das ist einfach eine Frage des persönlichen Geschmacks)

Kirschkuchen mit Haselnuss-Baiser

Kirschkuchen mit Haselnuss-Baiser

Was ihr dazu braucht:

  • 500g frische Sauerkirschen (außerhalb der Saison gehen sicher auch Kirschen aus dem Glas; gut abgetropft)
  • 5 Eier
  • 100g weiche Butter
  • 120g Zucker + 1 EL Zucker
  • 2 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 2 Prisen Salz
  • 200g Weizenmehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 3 TL Kakao
  • 1 TL Zimt
  • 150g Puderzucker
  • 150g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Päckchen roter Tortenguss
  • 1/4 Liter Kirschsaft
  • Haselnusskrokant für die Deko
Kirschkuchen mit Haselnuss-Baiser

Kirschkuchen mit Haselnuss-Baiser

Und so gehts:

Zunächst solltet ihr die Früchte vorbereiten. Dazu entstielt ihr die Kirschen, wascht sie und entsteint sie.

Dann müsst ihr als nächstes den Teig für den Boden vorbereiten. Dazu trennt ihr zunächst die Eier und verrührt dann die weiche Butter, Zucker, Vanillin-Zucker und eine Prise Salz mit der Küchenmaschine (Rührbesen) oder dem Handmixer zu einer schönen cremigen Masse. Der Zucker sollte sich möglichst gut lösen. Rührt dann nacheinander die Eigelbe unter und gebt anschließend das Weizenmehl, Backpulver sowie Kakao und Zimt hinzu. Der entstehende Teig ist sehr zäh. Das muss so sein, damit die Kirschen beim Backen nicht auf den Boden durchsinken.

Heizt nun den Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze vor und fettet eine 26er Springform gründlich. (Alternativ könnt ihr es wie ich machen, und ihr bespannt den Boden der Springform mit Backpapier und fettet nur den Rand der Form gründlich ein)

Streicht dann den Teig gleichmäßig in die Form und verteilt die vorbereitete Früchte darauf. Das Ganze wird nun für ca. 25 Minuten im vorgeheizten Backofen gebacken.

Kirschkuchen mit Haselnuss-Baiser

Kirschkuchen mit Haselnuss-Baiser

Währenddessen könnt ihr die Haselnuss-Baiser-Masse vorbereiten. Dazu schlagt ihr die Eiweiße mit der Prise Salz in der Küchenmaschine (Rührbesen) oder mit dem Handmixer leicht steif und gebt dann nach und nach die gemahlenen Haselnüsse hinzu.

Sobald die erste Backzeit rum ist, holt ihr den Kuchen aus dem Ofen, streicht gleichmäßig die Haselnuss-Baiser-Masse auf den vorgebackenen Kuchen und backt alles bei gleicher Temperatur für weitere 25 Minuten zu Ende.

(Am Ende empfiehlt sich die Stäbchenprobe. Wenn kein Teig oder Baiser haften bleibt, dann ist der Kuchen fertig und darf aus dem Ofen)

Kirschkuchen mit Haselnuss-Baiser

Kirschkuchen mit Haselnuss-Baiser

Den fertigen Kuchen lasst ihr nun auf einem Kuchengitter vollständig erkalten. Das geht schneller, wenn ihr nach ca. 15 Minuten vorsichtig den Rand der Springform löst. Allerdings dauert es ca. 3 Stunden bis der Kuchen nun vollständig abgekühlt ist.

Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist, bereitet ihr noch den Kirschguss vor. Dazu verrührt ihr den Kirschsaft mit dem Tortenguss und  1 Esslöffel Zucker und bringt das ganze unter Rühren auf dem Ofen zum Kochen. Sobald es kocht, nehmt ihr den Guss vom Herd, lasst ihn ca. 3 Minuten abkühlen und verteilt den warmen Guss dann gleichmäßig auf dem Kirschkuchen. Zum Schluss nur noch den Rand mit Haselnusskrokant verzieren und alles ca. 1 Stunde fest werden lassen. Fertig 🙂

Kirschkuchen mit Haselnuss-Baiser

Kirschkuchen mit Haselnuss-Baiser

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

Kirschkuchen mit Haselnuss-Baiser

Kirschkuchen mit Haselnuss-Baiser

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s