„Frühstücks-Muffins mit Bananen und Schokocreme“

Yippieh, heute ist es endlich wieder so weit. Es geht zum alljährlichen Kurztrip ans Meer 🙂

Ich liebe diese Tage im Jahr in St. Peter-Ording. Sie gehören einfach dazu und die Vorfreude ist jedes Mal aufs neue riesig. In diesem Jahr soll das Wetter auch wieder mitspielen und ich freue mich auf ein paar Tage Sonne, Strand und Meer.

Aber zunächst steht heute natürlich die Anreise an und da muss natürlich Proviant dabei sein. Hierzu eignen sich leckere Frühstücks-Muffins mit Bananen und Schokocreme ganz besonders gut. Aber auch wenn ihr gerade nicht weg fahrt, sind sie ein tolles kleines und süßes Frühstück oder auch einfach so zwischendurch ziemlich lecker!

Frühstücks-Muffins mit Bananen und Schokocreme

Frühstücks-Muffins mit Bananen und Schokocreme

Was ihr dazu braucht:

  • 1 reife Banane
  • 50g braunen Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 kleines Ei (Größe S) oder 1/2 großes Ei
  • 30ml Öl
  • 60ml Milch
  • 120g Weizenmehl
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 40g Haferflocken
  • ca. 8 TL Schokocreme (in meinem Fall heute: Nusspli)

Und so gehts:

Zunächst müsst ihr die reife Banane mit einer Gabel gut zerdrücken, bis sie etwas mus-artig ist.

Dann gebt ihr das Öl, braunen Zucker, Vanillin-Zucker, das Ei (ich hab ein halbe Ei Größe M genommen, das entsprach etwa 30g Ei), die Milch und die zerdrückte Banane in eine Rührschüssel und verrührt alles mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer (Rührbesen) zu einer gleichmäßigen Masse.

Nun folgen die trockenen Zutaten. Fügt Mehl, Salz, Natron und Backpulver sowie die Haferflocken hinzu, rührt alles so lange unter, bis ein schöner glatter Teig entstanden ist.

Heizt den Backofen auf 175 Grad bei Ober-/ Unterhitze vor und setzt kleine Papierförmchen in das Muffin-Backblech. (Alternativ könnt ihr die Form natürlich auch nur fetten oder ihr nutzt Silikonmuffinförmchen. Das könnt ihr machen, wie es euch gefällt). Der vorbereitete Teig sollte in etwa 8 Muffins ergeben.

Frühstücks-Muffins mit Bananen und Schokocreme

Frühstücks-Muffins mit Bananen und Schokocreme

Anschließend füllt ihr den Teig in die einzelnen Muffinförmchen. Dabei achtet darauf, dass ihr die Förmchen in etwa zu 3/4 füllt, da die Muffins beim Backen noch etwas aufgehen können. Auf den Teig gebt ihr dann jeweils einen Teelöffel Schokocreme und zieht mit Hilfe eine Zahnstochers Schlieren aus Schokolade in den Teig, so dass jeder Muffig einem kleinen Marmorkuchen ähnlich ist.

Die Muffins werden nun im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten gebacken. Da die Backzeit je nach Ofen etwas variieren kann, solltet ihr am Ende der Backzeit mittels Stäbchenprobe testen, ob die Muffins gar sind. Sofern kein Teig mehr am Stäbchen haften bleibt, dürfen sie aus dem Ofen.

Nach dem Backen sollten die Muffins kurz in der Form abkühlen, bevor ihr sie aus der Form nehmt und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lasst. Fertig 🙂

Frühstücks-Muffins mit Bananen und Schokocreme

Frühstücks-Muffins mit Bananen und Schokocreme

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

IMG_5407

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s