„Erdbeer-Buttermilch-Muffins“

IMG_5294

Meine Lust auf Erdbeeren reißt einfach nicht ab. Ich finde diese kleinen bis großen leuchtend-roten Früchte einfach grandios und die Zeit im Jahr, in der es heimische und frische Erdbeeren gibt ist eindeutig viel zu kurz. Daher nutze ich diese Zeit in vollen Zügen und verbacke und vertilge so manches Kilo Erdbeeren 🙂

Heute habe ich ziemlich einfache, schnell gemachte und unglaublich leckere Erdbeer-Buttermilch-Muffins für euch.

Erdbeer-Buttermilch-Muffins

Erdbeer-Buttermilch-Muffins

Was ihr dazu braucht:

  • 100g Erdbeeren + ein paar Deko-Erdbeeren
  • 35g weiche Butter
  • 50g Zucker
  • 1 Ei
  • 50g Weizenmehl
  • 25g Weizen-Vollkornmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 75ml Buttermilch oder Fruchtbuttermilch (ganz wie ihr mögt)
  • etwas Puderzucker und ca. 2 EL Buttermilch für den Guss

Und so gehts:

Zunächst solltet ihr die Erdbeeren waschen, vom grün befreien und in möglichst kleine Stücke schneiden. Diese könnt ihr dann aber zunächst zu Seite stellen.

Anschließend geht es an die Teigherstellung. Dazu schlagt ihr die weiche Butter mit dem Zucker und der Prise Salz mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer (Rührbesen) cremig. Dann gebt ihr das Ei hinzu und rührt es unter ,so dass eine schöne cremige Masse entsteht.

Erdbeer-Buttermilch-Muffins

Erdbeer-Buttermilch-Muffins

Nun folgen die trockenen Zutaten. Fügt Mehl und Backpulver hinzu, rührt beides unter, gebt noch die Buttermilch hinzu und vermengt alles zu einem glatten Teig.

Zu guter letzt hebt ihr nur noch die vorbereiteten Erdbeerstückchen leicht mit einem Teigschaber oder einem großen Löffel unter (Achtung: nicht zu doll rühren, damit die Erdbeeren stückig bleiben und nicht zu Mus werden) und schon ist der Teig fertig.

Heizt den Backofen auf 180 Grad bei Ober-/ Unterhitze vor und setzt kleine Papierförmchen in das Muffin-Backblech. (Alternativ könnt ihr die Form natürlich auch nur fetten oder ihr nutzt Silikonmuffinförmchen. Das könnt ihr machen, wie es euch gefällt). Der vorbereitete Teig sollte in etwa 6 Muffins ergeben.

Anschließend füllt ihr den Teig in die einzelnen Muffinförmchen. Dabei achtet darauf, dass ihr die Förmchen in etwa zu 3/4 füllt, da die Muffins beim Backen noch etwas aufgehen können.

Die Muffins werden nun im vorgeheizten Backofen ca. 18 Minuten goldig gebacken. Da die Backzeit je nach Ofen etwas variieren kann, solltet ihr am Ende der Backzeit mittels Stäbchenprobe testen, ob die Muffins gar sind. Sofern kein Teig mehr am Stäbchen haften bleibt, dürfen sie aus dem Ofen.

Nach dem Backen sollten die Muffins kurz in der Form abkühlen, bevor ihr sie aus der Form nehmt und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lasst.

Während die Muffins abkühlen, könnt ihr schon einmal den Guss und die Deko vorbereiten. Dazu rührt ihr den Puderzucker mit ca. 2 Esslöffeln Buttermilch glatt, so dass keine Klümpchen entstehen/zurückbleiben und schneidet die Deko-Erdbeeren so in Form, dass ihr sie gut auf den Muffins drapieren könnt. Anschließend streicht ihr den Guss gleichmäßig auf die Muffins, setzt je eine Deko-Erdbeere auf und fertig 🙂

Erdbeer-Buttermilch-Muffins

Erdbeer-Buttermilch-Muffins

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

Erdbeer-Buttermilch-Muffins

Erdbeer-Buttermilch-Muffins

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s