„Mandel-Nuss-Tarte mit Sommerpflaumen“

Neben Erdbeeren und Rhabarber esse ich auch Pflaumen und Zwetschgen total gerne. Leider haben die heimischen Früchte aber noch keine Saison und die Zeit bis August scheint mir grad noch ewig weit hin.

Wie gut, dass es da aktuell in jeder gut sortierten Fruchttheke lecker knackige und süße Sommerpflaumen gibt. Und auch aus denen kann man ziemlich leckere und einfache Dinge zaubern, wie meine heutige Mandel-Nuss-Tarte mit Sommerpflaumen 🙂

Mandel-Nuss-Tarte mit Sommerpflaumen

Mandel-Nuss-Tarte mit Sommerpflaumen

Die ist schnell gemacht aber sehr sehr lecker!

Was ihr dazu braucht:

  • 1 Ei
  • 125g kalte Butter
  • 120g + 2 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 150g Weizenmehl
  • 60g gemahlene Nüsse
  • 65g gemahlene Mandeln
  • etwas Wasser
  • ca. 5 Sommerpflaumen
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

IMG_5187

Und so gehts:

Zunächst muss der Mürbeteig für die Karte hergestellt werden. Dazu verrührt ihr die kalte Butter mit dem Ei in der Küchenmaschine oder dem Handmixer (Knethaken). Sobald sich Butter und Ei ein wenig verbunden haben, gebt ihr den Zucker und den Vanillin-Zucker, sowie Weizenmehl, Mandeln und Nüsse hinzu und verknetet die Zutaten zu einem glatten Teig. Am Ende der Rührzeit hat die Küchenmaschine etwas Pause und ihr solltet den Teig nochmal mit den Händen durchkneten, bevor ihr ihn in Frischhaltefolie einwickelt und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellt.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Pflaumen vorbereiten. Alle Früchte müssen zunächst gewaschen werden und 4 der 5 Früchte (sollten eure Früchte sehr klein sein, braucht ihr ggf. 1-2 Früchte mehr zum belegen der Tarte) halbiert ihr anschließend, entfernt den Kern und schneidet sie in Scheiben.

Anschließend fettet ihr eine Tortenform (oder alternativ eine Springform) gut ein und rollt den gekühlten Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Der Teig sollte etwas größer ausgerollt werden, als die Form misst, damit ihr einen ca. 2cm breiten Rand oben auf die Tarte umschlagen könnt.

Zwischendurch heizt ihr den Backofen auf 200 Grad bei Ober-/ Unterhitze vor.

Wenn ihr den Teig in der Form habt, legt ihr von außen nach innen kreisförmig die Pflaumenscheiben auf die Tarte, klappt den überstehenden Rand oben auf die Tarte und fertig 🙂

Tarte vor dem Backen

Tarte vor dem Backen

Die Tarte backt nun im vorgeheizten Ofen für zunächst ca. 15-20 Minuten.

In dieser Zeit püriert ihr die verbliebene fünfte Pflaume mit 2 Eßlöffeln Zucker, gebt ca. 3 Esslöffel Wasser hinzu und lasst das Fruchtmus für ca. 5 Minuten auf dem Herd einköcheln.

Nach 20 Minuten holt ihr die Karte aus dem Ofen und bestreicht die Pflaumen mit dem Fruchtpüree und backt die Karte anschließend für weitere 10 Minuten zu Ende.

Nach dem Backen lasst den Kuchen kurz auf einem Kuchengitter in der Form abkühlen. Anschließend müsst ihr sie nur noch mit etwas Puderzucker bestäuben. Fertig 🙂

Ich persönlich mag die Karte am Liebsten, wenn sie noch etwas warm ist. Aber das ist Geschmacksache. Die Geduldigen unter euch, können sie auch gern erst vollständig auskühlen lassen.

Mandel-Nuss-Tarte mit Sommerpflaumen

Mandel-Nuss-Tarte mit Sommerpflaumen

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s