„Kiwi-Pfirsich-Smoothie“

Da das Wetter in dieser Woche ja leider etwas geschwächelt hat, eher grau denn sonnig und noch dazu wieder ziemlich kühl war, mussten heute dringend Vitamine her. Daher habe ich mir einen leckeren, fruchtigen Smoothie gemacht. Kurz stellte sich die Frage, was für einen, aber da Einkaufen an einem Feiertag ausscheidet habe ich einfach geschaut, welche Früchte ich im Haus habe und was sich daraus machen lässt. 🙂

Meine Wahl fiel zunächst auf Kiwi und Banane. Das schien mir zwar zusammen zu passen, aber irgendetwas saftiges musste noch hinzu. Der Blick in den Vorratsschrank brachte eine kleine Dose Pfirsiche zum Vorschein und so war die Entscheidung getroffen, es gibt einen Kiwi-Pfirsich-Smoothie.

Kiwi-Pfirsich-Smoothie

Kiwi-Pfirsich-Smoothie

Kiwis sind ja bekanntlich wahre Vitamin-C Bomben (total prima, um den blöden Erkältungs-Viren den Kampf anzusagen und das Immunsystem zu stärken)  und dazu bieten sie mit Eisen, Magnesium und Kalzium auch noch eine Reihe an Mineralstoffen. Da sie nur ganz wenig Kalorien enthalten, machte das irgendwie die Dosen-Pfirsiche wieder wett, die ja bekanntlich leicht gezuckert daherkommen.

Im Gegensatz zum fruchtigen Erdbeer-Rhabarber-Smoothie von neulich wollte ich dieses Mal auf Milch, Buttermilch oder Joghurt verzichten und hab als Flüssigkeit einfach aufgebrühten und abgekühlten grünen Kräutertee hinzugegeben. Total lecker. Probiert es mal aus.

Was ihr dazu braucht:

  • 2 Kiwis
  • 400g Pfirsiche (aus der Dose)
  • 1 Banane
  • 200ml aufgebrühten, abgekühlten grünen Kräutertee

Und so gehts:

Zunächst brüht ihr ca. 200 ml grünen Kräutertee auf und lasst ihn gut abkühlen. Anschließend müssen die Dosenpfirsiche etwas abtropfen, bevor ihr sie in kleine Stücke schneidet. Dann schält ihr die Kiwis, schneidet sie ebenfalls in etwas kleinere Stücke und gebt alles in einen Mixer (hier könnt ihr entweder einen Standmixer nutzen, oder ihr macht es wie ich und nehmt den geschlossenen Zerkleinerungsbehälter eines Pürierstabs). Bevor ihr die Früchte mixt, schneidet ihr noch die Banane in etwa 3 cm lange Stücke und füllt diese zum restlichen Obst.

Nun mixt ihr die Zutaten ordentlich durch, bis alle Früchte zerkleinert sind und gebt nach und nach den abgekühlten grünen Tee hinzu, bis der Smoothie die von euch gewünschte Konsistenz hat. Und das war es auch schon. Fertig 🙂

Kiwi-Pfirsich-Smoothie

Kiwi-Pfirsich-Smoothie

Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Ausprobieren!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s