„saftiger Apfelmus-Kuchen“

Wie ihr bereits wisst, gehören die Backbücher von Cynthia Barcomi zu meinen Backbuch-Favoriten. Und mein absoluter Favorit unter den Büchern trägt den einfachen Namen ‚Backbuch‚. Das ist einfach toll und ich nehme es immer wieder gern aus dem Regal und schmökere ein wenig darin.

Das Buch ist wie alle Bücher von Cynthia Barcomi gut strukturiert und enthält zunächst ein paar Grundlagen zum Backen, Teigen und Zutaten sowie den nötigen Backutensilien und wichtigsten Zutaten. Auf den Punkt gebracht gibt es hier die wichtigsten Infos, bevor es dann auch direkt mit den feinen Rezepten losgeht. Hier ist das Buch in 8 Kapitel aufgeteilt und es gibt nacheinander Leckereien aus den Kategorien ‚Good Morning‘, ‚Scones‘, ‚Muffins‘, ‚Bread & Pizza‘, ‚Quick & Tea Breads‘, ‚Cookies‘, ‚Brownies‘ sowie ‚Cakes & Cupcakes‘.

Hier findet sich so gut wie alles. Diverse Pancakes und Waffel-Rezepte, raffinierte Scones und Muffins, Bagels, Brote, Cookies, Brownies und nicht zuletzt großartige Kuchenrezepte 🙂

Aus dieser letztgenannten Kategorie stammt auch (im Wesentlichen) mein heutiger saftiger Apfelmus-Kuchen. ‚Im Wesentlichen‘ weil ich meist auf die Zugabe von Nelken verzichte und bei den Nüssen, Rosinen und Korinthen immer das wähle, was ich daheim habe. Ich mag diesen Kuchen einfach, weil er fluffig und saftig ist und auch nach einigen Tagen noch klasse schmeckt. Ich glaube das ist einer dieser Kuchen, der an den Folgetagen eher noch besser wird 🙂

saftiger Apfelmus-Kuchen

saftiger Apfelmus-Kuchen

Was ihr dazu braucht:

  • 125g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Zuckerrübensirup
  • 100g Weizenmehl
  • 85g Vollkornmehl (wer keins hat, kann einfach Weizenmehl nehmen)
  • 70g Stärke
  • 1 TL Kakao
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Salz
  • 250ml Apfelmus
  • 100g gehackte Nüsse (in meinem Fall: Walnüsse)
  • 70g Rosinen
  • 50g weiße Raspelschokolade
  • 50g dunkle Raspelschokolade
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

Und so gehts:

Zunächst rührt ihr die weiche Butter und den Zucker mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer (Rührbesen) cremig. Dann gebt ihr die Eier nacheinander hinzu und schlagt die Masse schön fluffig auf und gebt am Ende noch den Zuckerrübensirup hinzu.

Nun folgt das Apfelmus. Gebt dieses in die Eiermasse und verrührt das Ganze gut. Anschließend hebt ihr die trockenen Zutaten (Mehl, Stärke, Kakao, Natron, Zimt, Salz) unter die Masse und gebt zu guter letzt noch die Nüsse, Rosinen und die Schokoladen-Raspel behutsam hinzu.

Nun heizt ihr den Backofen auf 190 Grad bei Ober-/ Unterhitze vor und fettet eine quadratische Springform (meine hatte eine Größe von ca. 24×24 cm). Alternativ könnt ihr natürlich auch eine runde Springform nehmen. Ganz wie ihr mögt. 🙂 Ich habe es mir beim fetten wie immer einfach gemacht und den Boden meiner Springform mit Backpapier bespannt und nur die Ränder sorgfältig eingefettet.

Füllt den vorbereiteten Teig in die Backform und backt den Kuchen im vorgeheizten Ofen für ca. 45 Minuten. Am Ende der Backzeit empfiehlt sich wie immer die Stäbchenprobe. Der saftige Apfelmus-Kuchen ist gut, sobald kein Teig am Stäbchen haften bleibt.

Nach dem Backen lasst den Kuchen kurz auf einem Kuchengitter in der Form abkühlen und löst nach ca. 10 Minuten vorsichtig den Rand der Springform und lasst den Kuchen vollständig zu Ende auskühlen. Anschließend nur noch mit etwas Puderzucker bestäuben. Fertig 🙂

saftiger Apfelmus-Kuchen

saftiger Apfelmus-Kuchen

 

 

 

 

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!!

saftiger Apfelmus-Kuchen

saftiger Apfelmus-Kuchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s