„Käsekuchen mit Blaubeer-Topping“

Bitte recht freundlich – Cheeeeeeese 🙂

Es ist Sonntag und es hat sich Besuch zu Kaffee und Kuchen angesagt. Eigentlich eine leichte Übung. Allerdings hat der heutige Gast die Bitte geäußert, dass es etwas ohne Kakao und ohne Schokolade geben soll. Klingt einfach, ist mir aber irgendwie nicht leicht gefallen. In allem was mir spontan einfiel war ein wenig Schoki oder Kakao oder es gefiel mir nicht, oder oder oder.

Letztlich fiel die Wahl auf Käsekuchen. Eigentlich ein Kuchen, den ich gar nicht soooo gerne mag. Aber ich wollte die Gelegenheit nutzen, diesem allseits beliebten Kuchen nochmal eine Chance zu geben und deshalb gibt es heute Käsekuchen mit Blaubeer-Topping.

In meinem Fall hab ich mich für eine Variante ohne Boden entschieden. Die Zubereitung ist denkbar einfach und geht schnell.

Käsekuchen ohne Boden

Käsekuchen ohne Boden

Was ihr dazu braucht:

  • 150g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 4 Eier
  • 500g Quark
  • 500g Frischkäse
  • 75 g. feinen Weichweizen-Grieß

Und so gehts:

Zunächst müsst ihr die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillin-Zucker mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer (Rührbesen) cremig rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Dann rührt ihr nach und nach jedes Ei einzeln unter, bis sich die Buttermasse schön mit den Eiern verbunden hat. Nun gebt ihr den Quark hinzu, anschließend den Frischkäse und vermengt alles zu einer glatten Creme. Und zum Schluss fügt ihr den Grieß hinzu und rührt diesen in die Quarkmasse. Fertig.

Nun heizt ihr den Backofen auf 180 Grad bei Ober-/Unterhitze vor und bereitet die Springform vor. Ich habe eine Form mit einem 26er Durchmesser genommen. In den Boden habe ich zunächst Backpapier gespannt (dabei überstehendes Backpapier unbedingt abschneiden) und anschließend den Rand der Springform noch gut mit etwas weicher Butter einfetten.

Nun gebt ihr die Käsekuchen-Masse in die Form und backt das Ganze auf mittlerer Schiene für 55 Minuten. Nach dem Ende der Backzeit holt ihr den Kuchen aus dem Ofen und lasst ihn auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen. Da der Käsekuchen ohne Boden erst beim Auskühlen richtig schnittfest wird, solltet ihr ihn erst aus der Form lösen, wenn er erkaltet ist.

Käsekuchen ohne Boden

Käsekuchen ohne Boden

Da mir Käsekuchen allein zu langweilig war, hab ich einfach ein Blaubeer-Topping dazu gemacht. Das geht ganz schnell, schmeckt fruchtig-süß und passt einfach prima zu Käsekuchen.

Was ihr dazu braucht:

  • 300g Blaubeeren (tiefgekühlt)
  • 75ml Wasser
  • 15g feine Speisestärke
  • 30g Zucker
  • etwas Zitronen- oder Limettensaft

Und so gehts:

Gib das Wasser mit dem Zucker in einen Topf und erwärme es bei schwacher Hitze. Rühre dabei um, so dass sich der Zucker vollständig lösen kann. Gib dann unter Rühren die Speisestärke hinzu (dabei darauf achten, dass sich keine Klümpchen bilden) und sobald die Masse andickt,kommen die gefrorenen Blaubeeren hinzu. Das Ganze erwärmt ihr nun mit gelegentlichem Umrühren, bis es ganz leicht blubbert, aber die Masse sollte nicht kochen. Und das war es im Grunde auch schon. Nun fügt ihr noch nach Geschmack etwas Zitronen- oder Limettensaft hinzu, fertig 🙂

Blaubeer-Topping

Blaubeer-Topping

Das Topping könnt ihr anschließend auskühlen lassen und kalt zum Käsekuchen servieren oder ihr macht es wie ich und erwärmt es vor dem Servieren ganz leicht, das ist Geschmacksache.

Käsekuchen mit Blaubeer-Topping

Käsekuchen mit Blaubeer-Topping

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

Advertisements

2 Gedanken zu “„Käsekuchen mit Blaubeer-Topping“

  1. Pingback: “American Cheesecake mit Beeren-Topping” | Das Muffin-Mädchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s