„Haferflocken-Cookies mit Rosinen“

Unfassbar, aber die Wochenmitte ist schon wieder erreicht. Die Zeit rast und das Wetter bleibt nach wie vor einfach unterirdisch. Grau, nass und stürmisch. Da bleibt man am liebsten daheim und zaubert sich was feines. Herrliche Cookies zum Beispiel.

Ich finde ja, mit dem Duft von frisch gebackenen Cookies sieht die Welt gleich ganz anders aus 🙂

Wie praktisch, dass ich euch da das Rezept der Haferflocken-Cookies mit Rosinen noch schuldig bin, die es am Sonntag zu meinem cremigen „Schoko-Eis mit Chocolate chunks“ gab. Daher will ich es euch nicht länger vorenthalten.  Probiert es aus und freut euch über den Duft frischer Kekse.

Ich persönlich mag Haferflocken einfach. Sie sind super und geben vielen Dingen einfach einen total tollen Biss. Daher kommen sie bei mir in viele meiner Backwerke. Und gerade in Cookies sind sie toll. Eine kleine Prise Zimt dazu, Schokostückchen oder wie in meinem heutigen Fall Rosinen. Großartig.

Haferflocken-Cookies mit Rosinen

Haferflocken-Cookies mit Rosinen

Was ihr dazu braucht:

  • 1 Ei
  • 85g weiche Margarine
  • 75g braunen Zucker
  • 40g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100g Weizenmehl
  • 1/2 TL Natron
  • etwas Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 120g Haferflocken (ich habe mich für feine Haferflocken entschieden)
  • 75g Rosinen
Zutaten Haferflocken-Cookies mit Rosinen

Zutaten Haferflocken-Cookies mit Rosinen

Und so gehts:

Ihr müsst ganz einfach die Margarine mit dem braunen und weißen Zucker sowie dem Vanillin-Zucker mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer (Rührbesen) cremig rühren und anschließend das Ei hinzugeben und gut unterschlagen.

Dann das Mehl , Backpulver, Natron und die Prise Salz hinzugeben und alles miteinander vermengen. Am Ende gebt ihr die Haferflocken und die Rosinen hinzu und hebt diese kurz unter. Der entstehende Teig sollte relativ zäh sein.

Nun heizt ihr den Backofen auf 175 Grad bei Ober-/Unterhitze vor und belegt ein Backblech mit Backpapier. Auf dieses setzt ihr dann mit Hilfe von zwei Teelöffeln oder für größere Cookies mit Hilfe eines Eisportionierers kleine gleichmäßige Häufchen des Teigs und drückt diese mit einem Messerrücken etwas platt.

vor dem Backen

vor dem Backen

Die Cookies werden nun im vorgeheizten Backofen ca. 11 Minuten gebacken. Achtet darauf, dass die Cookies wirklich nicht zu lange im Ofen sind, denn ansonsten werden sie sehr fest und trocken. Nach 11 Minuten sind sie jedoch perfekt. Sie sehen aus, als wären sie noch ganz weich, aber nach dem auskühlen auf dem Backblech sind sie genau richtig. Außen knusprig und innen noch etwas weich  🙂

Haferflocken-Cookies mit Rosinen

Haferflocken-Cookies mit Rosinen

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

P.S. Auch hier gilt: Ich backe Cookies grundsätzlich bei Ober-/Unterhitze. Dann muss man zwar jedes Blech nacheinander backen, aber für mich sind sie so einfach schöner. Außen knusprig und innen etwas weicher. Aber vermutlich könnt ihr auch 2 Bleche gleichzeitig bei Umluft (dann aber nur bei ca. 150 Grad) backen. 

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Haferflocken-Cookies mit Rosinen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s