„Schoko-Eis mit Chocolate chunks“

Es ist Sonntag und wenn ich aus meinem Fenster schaue ist nach wie vor fast alles weiß. Wobei der Schnee auf den Dächern nun langsam schmilzt.

Irgendwie hat mich das an cremige weiche Eiscreme erinnert und so habe ich entschieden, dass es heute Zeit für ein neues, selbstgemachtes Eis ist. Man könnte nun meinen, dass die Außentemperaturen wenig Lust auf Eis machen, aber ich finde, dass so ein leckeres Eis im Warmen genossen den Winter draußen vor dem Fenster gleich viel erträglicher macht 🙂

Gesagt getan. Frische Eier vom Markt sind im Haus (für mich die Grundvoraussetzung für selbstgemachtes Eis; denn irgendwie gruselt mich die Vorstellung Eis mit „älteren“ Eiern zu machen, von denen ich nicht weiß wo sie herkommen und wie lange sie schon im Supermarkt zu Hause sind), dazu Schokolade und herrlichen große Chocolate chunks. So entstand ein Schoko-Eis mit Chocolate chunks. Die Schokoholics unter euch werden es lieben…

Wie schon berichtet ist die Zubereitung von Eis ein Kinderspiel und läuft immer in 3 Schritten ab. Man bereitet zunächst eine Eismischung vor, mischt und kühlt diese dann in der Eismaschine und friert das Ergebnis dann noch im Tiefkühler nach.

Mein Schoko-Eis mit Chocolate chunks ist auf der Grundlage von Ben´s bzw. Jerry´s Chocolate Icecream aus dem Buch „Ben & Jerry´s Original Eiscreme und Desserts. Das Kulteis zum selbermachen“ entstanden. Ich konnte mich für keine Variante entscheiden und hab beide Rezepte einfach kombiniert. Das Ergebnis ist herrlich cremig und die dicken Schokostückchen darin sind einfach großartig.

Was ihr dazu braucht:

  • 1 Ei
  • 100g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillin-Zucker
  • Prise Salz
  • 1 TL Kakaopulver
  • 65g Vollmilchschokolade
  • 125ml Milch
  • 125ml Sahne
  • ca. 60g Chocolate chunks (oder Schokostückchen /-raspel eurer Wahl)
Schoko-Eis in der KitchenAid

Schoko-Eis in der KitchenAid

Und so gehts:

Zunächst schmelzt ihr die Vollmilchschokolade im Wasserbad. Wenn sie flüssig ist gebt ihr nach und nach die Milch hinzu und rührt bis eine cremige gebundene Schokomilch entstanden ist. Dann das ganze vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Um das ganze zu beschleunigen, habe ich das ganze lauwarm für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank gestellt.

Nun das Ei in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer (Rührbesen) schaumig schlagen und nach und nach den Zucker, den Vanillin-Zucker sowie die Prise Salz dazu geben und so lange verrühren, bis er sich vollständig gelöst hat. Dann kommt die Sahne hinzu und wird untergerührt, bevor zu guter letzt die abgekühlte Schoko-Milch hinein gegeben wird. Alles muss nun gründlich verrührt werden, bis eine glatte Masse entstanden ist. Im Grunde war es das schon. Die Eismischung ist fertig.

Da es bei der Zubereitung von Eis jedoch wichtig ist, dass alle Zutaten schön kalt sind, habe ich die fertige Masse nochmals kurz für ca. 45 Minuten in den Kühlschrank gestellt. (Die Eiligen unter euch können darauf aber auch verzichten, vorausgesetzt alle Zutaten waren schon kalt und die Schoko-Milch war auch ordentlich durchgekühlt)

Nun wird es Zeit den Behälter der Eismaschine aus dem Tiefkühler zu holen, indem der Behälter mind. 15 Stunden vorgefrostet wurde. Die Eismischung wird nun in die Eismaschine gefüllt und dort ca. 25-30 Minuten vermischt und gleichzeitig gekühlt. Nach ca. 20 Minuten der Rühr-Zeit gebt ihr nun noch die chocolate chunks hinzu, damit dieses auch noch schön gleichmäßig unter das Eis gemischt wird. Fertig!

Schoko-Eis mit Chocolate chunks

Schoko-Eis mit Chocolate chunks

Das entstandene Eis ist cremig wie Softeis. Wer sein Eis lieber etwas fester mag, kann es nach der Zubereitung noch in einen Behälter umfüllen, diesen luftdicht verschließen und im Tiefkühlfach einige Zeit nachkühlen und somit fester werden lassen. Das ist einfach Geschmacksache, ich mache das eigentlich immer.

Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!

 

P.S. Da es so ganz ohne den Duft von frisch gebackenem nicht geht, gibt es zum Schoko-Eis heute „Haferflocken-Cookies mit Rosinen“. Die sind super schnell gemacht und echt lecker. 🙂 Das Rezept folgt im Laufe der Woche.

Hinweis: Im Grunde ist die Zubereitung von Eis auch ohne die Nutzung einer Eismaschine möglich. Allerdings ist das deutlich aufwändiger. Ihr müsst die Eismischung wie oben beschrieben vorbereiten und in ein tiefkühlgeeignetes Gefäß umfüllen. Dieses wandert dann für mehrere Stunden in den Tiefkühler, wobei die Masse ca. jede Stunde kurz herausgenommen und mit dem Handrührgerät aufgeschlagen werden muss. Aber: es lohnt sich. 🙂 Selbstgemachtes Eis schmeckt einfach toll und eurer Phantasie sind nahezu keine Grenzen gesetzt.

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Schoko-Eis mit Chocolate chunks“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s